"Reinigungs-Nazi": Nanny traut ihren Augen kaum, als sie dieses Job-Angebot liest

Los Angeles (USA) - Damit es ihren Kindern so gut wie nur möglich geht, scheuen diese Eltern keinerlei Kosten und Mühen - und Anforderungen an ihr Kindermädchen.

Hollis Jane Andrews konnte ihren Augen kaum trauen, als sie einen Blick auf diese Stellenbeschreibung warf.
Hollis Jane Andrews konnte ihren Augen kaum trauen, als sie einen Blick auf diese Stellenbeschreibung warf.  © Bildmontage: Twitter/Screenshot/hollis_jane (2)

Die junge Schauspielerin Hollis Jane Andrews teilte am vergangenen Donnerstag zwei Fotos einer Stellenbeschreibung auf Twitter, welche sie im Jahr 2013 vorgehalten bekommen hatte, nachdem sie sich für einen Job als Nanny beworben hatte.

Bis heute kann sie einfach nicht glauben, was in diesem zweiseitigen Dokument geschrieben stand.

Darin wurde nämlich bis ins kleinste Detail aufgeführt, wie sie mit den zwei Jungen der Familie umzugehen habe – und diese Anweisungen ließen ihr so gut wie keine Luft zum Atmen.

Unzählige Websites nach Störung bei Cloud-Anbieter ausgefallen
Internet Unzählige Websites nach Störung bei Cloud-Anbieter ausgefallen

Nicht nur führten die Eltern einen strikten Zeitplan von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr auf, in welchem pro Aktivität kaum mehr als 30 Minuten eingerechnet wurden. Zudem baten sie bereits in den ersten Zeilen um absolute Stille im Haus sowie glückliche Kinder, die niemals aufhörten zu lachen – Weinen, Schreien oder lautes Gepolter seien unerwünscht.

Um dies zu ermöglichen, solle sich die Nanny penibel an den vorgeschriebenen Plan halten und sich stets aktiv mit den Kindern beschäftigten – das heißt mit ihnen gemeinsam im Pool plantschen, mit ihnen um die Häuser rennen und auf dem Spielplatz spielen. Der Fernseher wäre den gesamten Arbeitstag über ein absolutes Tabu und das Handy der Nanny sollte stets ausgeschaltet sein.

Auf Twitter teilte die Schauspielerin die Stellenbeschreibung

Kindermädchen soll während des Mittagsschlafs zum "Reinigungs-Nazi" werden

Bisher klingen diese Anforderungen zwar stressig, vielleicht wäre all das aber machbar gewesen - wäre da nicht der Mittagsschlaf der Jungen zwischen 12.45 Uhr und 13.30 Uhr. In diesen 45 Minuten wird das Kindermädchen nämlich wortwörtlich dazu aufgefordert, sich in einen "Reinigungs-Nazi" zu verwandeln.

Unter anderem wird von ihr erwartet in dieser Zeit den Kinderwagen zu leeren, die Küche aufzuräumen, das Wohnzimmer zu saugen, die Kinderzimmer aufzuräumen, die Wäsche zu machen, den Müll wegzubringen und das Bad zu putzen. Die Liste geht weiter und weiter und weiter ...

Sollte sie vor Ende des Nickerchens der Jungen dennoch irgendwie damit fertig werden, solle sie sich nicht einfach ausruhen, sondern bitte Ausschau nach weiteren Aufgaben halten. "Wenn Sie all das meistern, dann haben wir ein glückliches Haus", heißt es in einem der letzten Sätze des Dokuments – unglaublich.

Lohnt es sich jetzt überhaupt noch zu erwähnen, dass Hollis den Job nicht angenommen hat?

Titelfoto: Bildmontage: Twitter/Screenshot/hollis_jane (2)

Mehr zum Thema Internet: