Nach Instagram-Clip: Polizei wird Steuerverschwendung vorgeworfen, die Reaktion ist genial

Wiesbaden - Die Weihnachtszeit rückt immer näher, mancherorts hüllt sich die Landschaft bereits in schönes Schneeweiß. Das nahm die westhessische Polizei als Anlass, um ein wenig Feiertagsstimmung zu verbreiten. Doch der passende Instagram-Clip stieß bei vielen Betrachtern eher auf Unverständnis.

Der kurze Videoclip zeigte einen Streifenwagen des westhessischen Polizeipräsidiums in einer wunderschönen Winterlandschaft. Auf allzu viel Anklang traf das aber nicht unbedingt.
Der kurze Videoclip zeigte einen Streifenwagen des westhessischen Polizeipräsidiums in einer wunderschönen Winterlandschaft. Auf allzu viel Anklang traf das aber nicht unbedingt.  © Instagram/Polizei Westhessen

Mit einer träumerischen Melodie unterlegt kurvt der Polizei-Van durch ein wahres "Winter Wonderland" auf dem Weg hoch zum Plateau des Großen Feldbergs im Hochtaunus, wie es auch in der Videounterschrift zu lesen ist. Mehr Weihnachtsfeeling geht innerhalb weniger Sekunden eigentlich nicht.

Doch so wirklich anstecken lassen sich die Kommentatorinnen und Kommentatoren - zumindest in Teilen - nicht. Während der ein oder andere den Videobeitrag auf dem Instagram-Profil des Polizeipräsidiums Westhessen als unpassend erachtete, wurde eine Dame noch weitaus drastischer.

Mit den Worten "Sprit und Steuergelder verballern", verewigte sie sich in der Kommentarspalte und macht damit unmissverständlich klar, was sie vom per se gut gemeinten Clip hält. Mit einer derartig schlagfertigen Antwort der Social-Media-Abteilung der westhessischen Ordnungshüter hat sie dabei aber wohl nicht gerechnet.

Zwei bis drei Kilo über Nacht verlieren: Influencerin räumt mit Mega-Diät-Lüge auf
Instagram Zwei bis drei Kilo über Nacht verlieren: Influencerin räumt mit Mega-Diät-Lüge auf

Selbstbewusst und eiskalt wie der Asphalt zur Winterzeit lautete die Reaktion nämlich: "Ne, Streife fahren nennt sich das." Dass diese Antwort gesessen hat, zeigt hierbei nicht nur ein fehlender Gegenschlag in Textform, sondern gleich ein halbes Dutzend Likes für den Polizeikommentar.

Darüber hinaus wurden die Beamten aber definitiv für den kleinen Ausflug in das schneeweiße "Winter Wonderland" gefeiert.

Kontroverser Instagram-Clip der Polizei: Wunderschöne Winterlandschaft ist vielen Kommentatoren egal

Nicht nur, dass viele andere Wortmeldungen die schöne Kulisse mit lobenden Worten würdigten, zusätzlich gab es an mancher Stelle noch einige ermunternde Worte und Glückwünsche à la "Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und ein gutes gesundes neues Jahr und kommt gut von jedem Einsatz nach Hause zurück" in Richtung der Ordnungshüter.

Der Winterclip war nicht das erste Social-Video der westhessischen Polizei, das - zumindest nicht auf den ersten Blick - rein auf den Ermittleralltag abzielte. Erst kürzlich wurde ein weiteres Dienstwagen-Video zum viralen Hit.

Titelfoto: Instagram/Polizei Westhessen

Mehr zum Thema Instagram: