Mehr als drei Stunden unterm Sofa: Tochter findet Mutter in misslicher Lage!

Columbus (USA) - Gemütlichkeit geht anders! Eigentlich wollte Melissa (53) ihre Couch bloß in den Keller räumen, doch ein unachtsamer Moment verwandelte das widerspenstige Möbelstück für mehrere Stunden in ein gepolstertes Gefängnis.

Claire (23) hielt die kuriose Panne ihrer Mutter Melissa (53) für die Nachwelt fest.
Claire (23) hielt die kuriose Panne ihrer Mutter Melissa (53) für die Nachwelt fest.  © Screenshot/TikTok/clairehickman13

Während die meisten Leute wohl kein Problem damit hätten, drei Stunden auf einem Sofa zu verbringen, landete die 53-jährige Vorschullehrerin bei einem Haushaltsunfall leider auf der falschen Seite der Sitzmöglichkeit.

Als sie die schwere Polstergarnitur gemeinsam mit ihrem Partner Todd (55) die Treppenstufen zum Keller hinuntertragen wollte, verklemmte sich das Ungetüm und begrub die US-Amerikanerin aus Columbus im Bundesstaat Ohio unter sich.

Kurz nach dem verhängnisvollen Missgeschick kam Melissas Tochter Claire (23) nach Hause und erblickte ihre Mutter in der misslichen Lage.

Feuerwehrmann enthüllt, warum man nachts sein Handy nicht aufladen sollte
TikTok Feuerwehrmann enthüllt, warum man nachts sein Handy nicht aufladen sollte

Die Jura-Studentin und ihr Vater versuchten anschließend alles, um die Gefangene aus dem Couch-Kerker zu befreien - und schlugen dabei sogar ein großes Loch in die Wand, doch das Sofa wollte sich einfach nicht bewegen.

Schließlich gab das verzweifelte Duo auf, Claire zückte ihr Smartphone und dokumentierte den Vorfall für ihre Follower auf TikTok, bevor sie die Feuerwehr alarmierte.

Die Einsatzkräfte montierten in der Folge das Geländer der Treppe ab und bugsierten das Möbelstück und Melissa so letztendlich aus der Klemme.

Das Video des Sofa-Missgeschicks wurde auf TikTok zum Hit

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten Melissa (53) und das eingeklemmte Sofa befreien.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten Melissa (53) und das eingeklemmte Sofa befreien.  © Screenshot/TikTok/clairehickman13

"Ich fand es urkomisch. Meine Eltern fanden es aber gar nicht lustig. Mein Vater war sauer wegen des Schadens und meine Mutter dachte, sie würde nie wieder rauskommen", so die 23-Jährige.

Nicht nur Claire schien der kuriose Couch-Unfall zu amüsieren. Der kurze Clip, der das steckengebliebene Sofa sowie den anschließenden Feuerwehreinsatz zeigt, ging auf TikTok viral und wurde inzwischen über 13 Millionen Mal angesehen.

Immerhin konnte auch Mama Melissa im Nachhinein über ihre dreistündige Gefangenschaft schmunzeln.

Gescheitertes Frisuren-Experiment: Frisörin verpasst Frau den Frodo-Beutlin-Haarschnitt
TikTok Gescheitertes Frisuren-Experiment: Frisörin verpasst Frau den Frodo-Beutlin-Haarschnitt

"Ich denke nicht, dass die Reparatur sehr teuer sein sollte. Anschließend fand meine Mutter es sehr lustig. Wir haben danach darüber gelacht", erzählte die schadenfrohe Tochter in einem weiteren Video auf der chinesischen Plattform.

Und ergänzte: "Das war definitiv kein typischer Abend in meinem Haus. Aber es gibt definitiv auch so eine Menge Chaos und Verrücktheit."

Titelfoto: Screenshot/TikTok/clairehickman13

Mehr zum Thema TikTok: