Spotify down: Zahlreiche Apps und Websiten offline! Ist Google schuld?

Aktualisiert: 16. November, 21.30 Uhr

Netz - Der Musikstreaming-Dienst Spotify sowie andere Apps und Websites waren am Dienstag für viele Nutzer gestört gewesen.

Auf Spotify ist "irgendwas schiefgelaufen". User konnten am Dienstagabend keine Musik hören.
Auf Spotify ist "irgendwas schiefgelaufen". User konnten am Dienstagabend keine Musik hören.  © Montage: Unsplash/Imtiyaz Ali, Screenshot/Spotify

Ein wahrscheinlicher Auslöser waren Probleme in Googles Cloud-Infrastruktur, auf die viele Anbieter zurückgreifen.

Der Internet-Konzern berichtete kurz nach 19 Uhr von technischen Problemen und teilte sieben Minuten später mit, dass sie zumindest teilweise behoben worden seien.

Danach ebbten Nutzer-Meldungen auf Portalen wie allestörungen.de ab. Zuvor hatten Anwender von Problemen unter anderem bei Snapchat, dem Smartphone-Spiel "Pokémon Go" und dem Chatdienst Discord berichtet.

Kicker down? Webseite nicht erreichbar!
Internet Kicker down? Webseite nicht erreichbar!

Ausfälle, die auf Probleme bei einem großen Web-Dienstleister zurückgehen, sind keine Seltenheit. Auch bei Google wäre es nicht das erste Mal.

Spotify teilte über Twitter mit, dass es die Hinweise der User auf die Störung überprüfen würde. Eine Entwarnung konnte der Musikstreamingdienst am frühen Abend aber noch nicht geben.

Der Hashtag #Spotify trendete zur selben Zeit auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, das von der Störung offenbar nicht betroffen war.

Gegen 21 Uhr erreichten die Störungsmeldungen dann wieder ein durchschnittliches Maß. Spotify berichtete zudem, dass alles wieder gut aussehe. Offenbar sind die potenziellen Google-Probleme damit behoben.

Titelfoto: Montage: Unsplash/Imtiyaz Ali, Screenshot/Spotify

Mehr zum Thema Internet: