Störung bei diversen bekannten Webseiten: Ursache steht fest

Deutschland - Eine Störung hat mehrere größere Internetseiten lahm gelegt.

Viele Internet-User bekommen eine Fehlermeldung angezeigt. Die Störungskarte auf Alle Störungen zeigt viele betroffene Personen unter anderem beim Playstation Netzwerk (Symbolbild).
Viele Internet-User bekommen eine Fehlermeldung angezeigt. Die Störungskarte auf Alle Störungen zeigt viele betroffene Personen unter anderem beim Playstation Netzwerk (Symbolbild).  © Montage: 123RF / engdao, Screenshot Alle Störungen.de

Betroffen waren unter anderem Focus und Bild. Wer probierte die Webseite der Bild-Zeitung aufzurufen, musste mit der Fehlermeldung "Die Webseite ist nicht erreichbar" rechnen.

Auch der Focus meldete, von der Störung betroffen zu sein. Die Startseite des Nachrichten-Magazins konnte nicht geladen werden. Die Webseite von RTL war zeitweise ebenfalls nicht erreichbar.

Probleme gab es beispielsweise auch bei Online-Versandhändler Zalando.

"Nein, viel zu fettig": Tragisches Beziehungs-Aus durch Apfelstrudel?
Internet "Nein, viel zu fettig": Tragisches Beziehungs-Aus durch Apfelstrudel?

Die Störung machte auch um Gaming-Freunde keinen Bogen.

So soll das Playstation-Netzwerk lahmgelegt worden sein, zumindest schoss die Anzahl der Störungsmeldungen auf alle Störungen.de seit circa 18 Uhr gravierend in die Höhe. Betroffen war auch die Videospiel-Plattform Steam.

Eine Störungsinfo ploppte auch bei der Webseite von Pay-TV-Anbieter Sky.de auf. Ähnliches galt für Kunden der Supermarkt-Kette Rewe oder Interessierte, die das Übernachtungsportal AirBnB aufrufen wollten.

Die Störung könnte durch ein Problem beim Anbieter für Cloudlösungen hervorgerufen worden sein. Die genaue Ursache ist jedoch momentan noch unklar.

Update, 18.57 Uhr: Störung bei Internet-Dienstleister Akamai legt mehrere Webseiten lahm

Die Ursache für die Störung auf mehreren prominenten Webseiten steht fest. Der Web-Dienstleister Akamai hatte Probleme bei seinem Service Edge DNS gemeldet.

Dieser Dienst sorgt unter anderem dafür, dass Websites angesteuert werden können und vor Überlastungs-Attacken, sogenannten DDoS-Angriffen, geschützt werden.

Update, 19.13 Uhr: Internet-Störung scheint behoben

Die Anzahl der Störungen ist mittlerweile wieder zurückgegangen. Das Problem scheint behoben. Mittlerweile sind viele der betroffenen Webseiten, aber auch das Playstation-Netzwerk wieder erreichbar.

Titelfoto: Montage: 123RF / engdao, Screenshot Alle Störungen.de

Mehr zum Thema Internet: