"Verurteile mich": Britney Spears macht Fans klare Ansage auf Instagram

Los Angeles (USA) - Britney Spears (38) meldet sich mal wieder zu Wort. Statt obskuren Fotos und verwirrenden Aussagen spricht die Sängerin diesmal aber Klartext!

Zuletzt sorgte Britney Spears (38) vor allem mit seltsamen Tanzvideos für Aufsehen.
Zuletzt sorgte Britney Spears (38) vor allem mit seltsamen Tanzvideos für Aufsehen.  © instagram.com/britneyspears

Popsternchen Spears hat es derzeit nicht gerade leicht. Während ihre Fans sich unter der #freebritney-Bewegung formieren und schwere Vorwürfe gegen ihren Vater Jamie Spears (67) erheben, schießt dieser zurück.

Seit 2008 hat er die Vormundschaft über seine Tochter und deren Vermögen.

Die Musikerin selbst hat sich bisher nicht eingemischt, fiel stattdessen durch seltsame Fotos und Videos auf, die sie auf Instagram teilte und in denen sie scheinbar komplett neben sich steht.

Kicker down? Webseite nicht erreichbar!
Internet Kicker down? Webseite nicht erreichbar!

Doch nun überraschte Spears ihre Follower zum ersten Mal seit Langem bei Instagram mit einer klaren Aussage.

Auf dem sozialen Netzwerk teilte sie folgende Äußerung: "Mach weiter so. Verurteile mich. Aber vergiss nicht, für den Rest deines Lebens perfekt zu sein."

Darunter schrieb sie: "Die Leute versuchen zu beurteilen, was falsch ist, können sich aber nicht dem stellen, was richtig ist. Kann ich ein Amen bekommen? Gott segne euch alle 🌹✨💖 !!!"

Britney Spears: "Aber vergiss nicht, für den Rest deines Lebens perfekt zu sein."

Seit 2008 steht die Sängerin unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears.
Seit 2008 steht die Sängerin unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears.  © instagram.com/britneyspears

Ob sie damit auf die aktuellen Schlagzeilen rund um die Vormundschaft ihres Vaters anspielt? Bisher hat sich der ehemalige Teenie-Star dazu bedeckt gehalten. Auf Instagram erhält sie von ihren Anhängern überwiegend Rückendeckung. "Hier für genau diese Britney! Sei weiterhin positiv und verbreite Optimismus!", schreibt ein Fan.

Ein anderer schreibt schlicht und ergreifend: "Ich liebe dich für immer."

Doch ein paar #freebritney-Vertreter meldeten sich dennoch in den Kommentaren zu Wort. "Gähn.

Probleme behoben? Mitten in der Black Week ging bei Amazon plötzlich gar nichts mehr
Internet Probleme behoben? Mitten in der Black Week ging bei Amazon plötzlich gar nichts mehr

Als ob Britney das gepostet hätte. Aus allen Kommentaren geht nichts als Liebe und Sorge der Fans für sie hervor. Dies ist ein kalkulierter Beitrag, der von ihren Gedanken / Vater / PR-Team gepostet wurde", zeigt sich ein Anhänger skeptisch.

Ein anderer meint: "Niemand beurteilt dich. Wir beurteilen dein Team, das dich kontrolliert ... F R E E B R I T N E Y !!!"

Britney selbst ist wieder dazu übergegangen, ihre Follower mit ihren Beiträgen zu irritieren. Zuletzt teilte sie einen Clip, in dem sie wild umhertanzt und der viele Anhänger des Superstars verwirrte.

Titelfoto: instagram.com/britneyspears

Mehr zum Thema Internet: