Unbekannte stehlen Gedenktafel an israelitischem Friedhof

Dessau-Roßlau - Unbekannte Täter haben eine Gedenktafel von der Mauer des israelitischen Friedhofs in Dessau-Roßlau gestohlen.

Die Polizei sucht aktuell nach Hinweisen, um die Diebe der Gedenktafel zu finden. (Symbolbild)
Die Polizei sucht aktuell nach Hinweisen, um die Diebe der Gedenktafel zu finden. (Symbolbild)  © dpa/Udo Herrmann

Der Diebstahl ereignete sich zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die kupferfarbene Tafel ist circa 50 mal 30 Zentimeter groß. Sie trägt die Inschrift: "Durch Naziterror wurde der Dessauer israelitische Friedhof am 09. November 1938 geschändet. Nach der Zerschlagung des Faschismus ließ der 1. Sowjetische Stadtkommandant die Grabsteine bergen. Da der ursprüngliche Standort vieler Grabsteine nicht mehr zu ermitteln war, wurden diese an der hinteren Friedhofsmauer abgelegt."

Die Polizei sucht nun Hinweise zu den Tätern und dem Tatgeschehen.

Zugleich bittet sie um Angaben, falls die Tafel zum Verkauf etwa im Internet angeboten werden sollte.

Titelfoto: dpa/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Israel: