Kurios: 18-Jähriger regt sich beim Zocken zu sehr auf und löst Polizeieinsatz aus!

Bremerhaven - Kurioser Polizeieinsatz am Dienstagabend: In Bremerhaven hörte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses gegen 20.50 Uhr laute Schreie aus einer Nachbarwohnung und wählte kurzerhand den Notruf!

In Bremerhaven hat sich ein 18-Jähriger beim Zocken zu sehr aufgeregt und dadurch einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolfoto)
In Bremerhaven hat sich ein 18-Jähriger beim Zocken zu sehr aufgeregt und dadurch einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolfoto)  © Florian Schuh/dpa-tmn/dpa

Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten sie den Urheber des Geschreis schnell ausfindig machen:

Nach Polizeiangaben handelte es sich dabei um einen 18-Jährigen, der gerade dabei war, Videospiele zu zocken!

Dabei regte er sich offenbar so sehr auf, dass er sich mit lautem Geschrei Luft verschaffen musste.

Capri Sonne: Das hat es mit den Wucher-Preisen bei eBay auf sich
Kurioses Capri Sonne: Das hat es mit den Wucher-Preisen bei eBay auf sich

Er sei von den Beamten zur Ruhe gemahnt worden.

Welches Videospiel ihn derart auf die Palme brachte, wurde nicht erwähnt.

Titelfoto: Florian Schuh/dpa-tmn/dpa

Mehr zum Thema Kurioses: