49 rote Ampeln überfahren: Frau will es Ex-Freund heimzahlen

Shaoxing (China) - Nachdem er sie wenige Tage zuvor für eine andere Frau verlassen hatte, sah die junge Lou rot – und zwar wortwörtlich!

Ganze 49 Ampeln überfuhr die junge Frau gemeinsam mit ihrer neusten Flamme. (Symbolbild)
Ganze 49 Ampeln überfuhr die junge Frau gemeinsam mit ihrer neusten Flamme. (Symbolbild)  © 123rf/mrivserg

Die Chinesin war einfach außer sich vor Wut. Hatte ihr heiß geliebter Qian ihr gerade wirklich verkündet, dass er sich in eine andere Frau verliebt hatte?

Das konnte sie einfach nicht auf sich sitzen lassen – und so schmiedete sie einen kuriosen Plan.

Wie das britische Boulevardmagazin Daily Star derzeit berichtet, suchte sie sich kurzerhand einen Lückenbüßer, der sich Qians Auto für einige Tage mieten sollte.

Frau ist schockiert, als sie erfährt, wer ihr Frauenarzt wirklich ist
Kurioses Frau ist schockiert, als sie erfährt, wer ihr Frauenarzt wirklich ist

Im Gegenzug dazu würde sie mit ihm ausgehen – ein fairer Deal sieht anders aus. Dem jungen Mann namens Zhu schien das allerdings recht egal zu sein und so machte er sich auf den Weg.

Nur wenige Augenblicke später überreichte ihm Lous Ex-Freund die Autoschlüssel des Audis – und daraufhin ging der Spaß erst so richtig los.

Gemeinsam begingen die beiden ganze 50 Verkehrsverstöße

Jetzt wirds teuer: Die beiden wurden von der Polizei erwischt. (Symbolbild)
Jetzt wirds teuer: Die beiden wurden von der Polizei erwischt. (Symbolbild)  © 123rf/gcalin

Gemeinsam mit Lou beging der junge Zhu anschließend mehrere Verkehrsverstöße – in der Hoffnung, dass Qian am Ende des Monats auf einem riesigen Berg Schulden sitzen würde.

Es ist wirklich unglaublich: Innerhalb von nur zwei Tagen überfuhren Zhu und Lou gemeinsam 49 rote Ampeln. Hätte die Polizei sie nicht irgendwann angehalten – wer weiß wie hoch die Zahl heut aussehen würden.

Kleinlaut gestand der Mann kurz darauf auch schon und verriet den Beamten den Grund für sein irrationales Verhalten: Er wollte doch nur ein einziges Date mit der schönen Lou.

Schlechtgelaunter Autofahrer schlägt auf Radler ein
Kurioses Schlechtgelaunter Autofahrer schlägt auf Radler ein

Die stimmte dem jedoch nur zu, wenn sie sich gemeinsam an dem betrügerischen Ex-Freund rächen würden.

Nun ja, das könnte jetzt etwas schwierig werden. Dem Magazin zufolge wurden beide mittlerweile festgenommen.

Insgesamt begingen die zwei übrigens 50 Ordnungswidrigkeiten – davon die 49 Ampeln, einmal wurden sie zudem beim zu schnell fahren geblitzt. Das wird teuer ...

Titelfoto: 123rf/mrivserg

Mehr zum Thema Kurioses: