Kaum zu glauben: Drei Schwestern, drei Tage, drei Babys

Aschaffenburg - Drei Schwestern aus dem bayerischen Aschaffenburg in Unterfranken haben an drei hintereinander folgenden Tagen je ein Baby entbunden.

Die drei Schwestern Verena Drtil (32), Bärbel Lotz (30) und Eva Haverkorn (28) brachten ihre Kinder an drei aufeinanderfolgenden Tagen zur Welt. (Symbolfoto)
Die drei Schwestern Verena Drtil (32), Bärbel Lotz (30) und Eva Haverkorn (28) brachten ihre Kinder an drei aufeinanderfolgenden Tagen zur Welt. (Symbolfoto)  © 123Rf/olegdudko

Die drei Kinder kamen innerhalb von 72 Stunden zur Welt. Die Zeitung "Main-Echo" berichtete zuvor. Es seien ziemlich genau die errechneten Geburtstermine gewesen, erzählten Verena Drtil (32), Bärbel Lotz (30) und Eva Haverkorn (28), alle gebürtige Schmittner.

Die Tochter von Bärbel Lotz kam am 5. Mai zur Welt, der Sohn von Eva Haverkorn am 6. und Verena Drtils Tochter am 7. Mai.

Es sei nichts geplant oder abgesprochen gewesen, sondern purer Zufall, versicherten die drei Frauen aus Aschaffenburg im "Main-Echo".

Der "arme Opa" sei nach der Geburt dreier Enkel binnen 72 Stunden "glücklich, aber überfordert".

Titelfoto: 123Rf/olegdudko

Mehr zum Thema Kurioses: