Barfuß und im Schlafanzug! Kind (4) stapft alleine durch den Schnee, weil es in den Kindergarten will

Olsztyn - Da staunte die Verkäuferin (49) einer Bäckerei im polnischen Olsztyn nicht schlecht, als sie um 6 Uhr morgens einen Jungen (4) bemerkte, der barfuß und bei Frost durch den Schnee stapfte und nur einen Schlafanzug trug. Offenbar war der kleine Mann allein unterwegs.

Im Pyjama und barfuß machte sich um 6 Uhr morgens ein Vierjähriger allein auf den Weg in den Kindergarten. Symbolbild)
Im Pyjama und barfuß machte sich um 6 Uhr morgens ein Vierjähriger allein auf den Weg in den Kindergarten. Symbolbild)  © 123rf.com/famveldman

Nach Informationen der Polizei in Olsztyn passierte der Vorfall bereits am Montag.

Die Frau kümmerte sich sofort um den Vierjährigen. Sie zog ihm warme Sachen an und informierte dann den Rettungsdienst.

Die Sanitäter und ein Notarzt checkten den Gesundheitszustand des Kindes. Zum Glück brauchte es keine weitere medizinische Behandlung.

Was ist da los? Frau muss mit "schwangerem Finger" zum Arzt
Kurioses Was ist da los? Frau muss mit "schwangerem Finger" zum Arzt

Auf die Frage, weshalb er zu so einer frühen Zeit allein und im Pyjama unterwegs war, sagte der sehr redselige Knirps seinen Rettern, dass er auf dem Weg in den Kindergarten sei.

Nach einer Weile kamen auch die Eltern des Steppkes in der Bäckerei an. Er wartete schon gesund und munter auf sie. Sie hatten ebenfalls den Notruf gewählt, nachdem ihnen sein Verschwinden aufgefallen war.

Zunächst wurde ein Atemalkoholtest bei den Erwachsenen gemacht, beide waren nüchtern.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Kleine die Wohnung verlassen hatte, als er unter der Obhut seines Vaters stand. Als der kurz in den Keller ging, nutzte der Minderjährige die Situation aus, öffnete die Tür und spazierte los.

Auch wenn die Geschichte gut ausgegangen ist, muss die Polizei den Fall nun wegen fahrlässiger Betreuung eines Kindes untersuchen, weil dessen Leben und Gesundheit in Gefahr waren. Das Familiengericht wurde ebenfalls eingeschaltet.

Titelfoto: 123rf.com/famveldman

Mehr zum Thema Kurioses: