Busfahrerin verrät, was sie an ihrem Beruf nervt: Es sind nicht die Betrunkenen

Brentwood (Großbritannien) - Sie bringt viele Menschen von A nach B, muss sich jedoch auch bei dichtem Verkehr immer allein zurechtfinden. Die Britin Jodie Leigh Fox (24) ist seit fünf Jahren Busfahrerin und spricht über die schönen und die nervigen Dinge an ihrem Job.

Jodie Leigh Fox (24) bekommt in ihrem Beruf als Busfahrerin blöde Sprüche zu hören, freut sich jedoch auch, dass sie verschiedene Orte zu sehen bekommt.
Jodie Leigh Fox (24) bekommt in ihrem Beruf als Busfahrerin blöde Sprüche zu hören, freut sich jedoch auch, dass sie verschiedene Orte zu sehen bekommt.  © Montage: Instagram Screenshot _jodieleighfox_x_

Obwohl man natürlich angesichts der Länge und des Gewichts des Fahrzeugs sowie der Anzahl der Fahrgäste genügend Aufmerksamkeit beim Fahren an den Tag legen müsse, empfindet die 24-Jährige Busfahren nicht viel komplizierter als Autofahren, verrät sie SUN.

Als schwierig können sich hingegen ein eng getakteter Zeitplan und viel Verkehr erweisen. Anstrengend wird es im Sommer, wenn alle schwitzen und sich noch unhöfliche Passagiere dazugesellen.

Dann kann sich die junge Frau einiges anhören, erzählt sie. "Ich habe viele unangemessene Kommentare bekommen, wie zum Beispiel 'zu viel Make-up' oder 'Ich sei dick' oder 'zu viel Lippenfüller'", plaudert die Busfahrerin aus dem Nähkästchen.

Mann bedeckt 95 Prozent seines Körpers mit Tattoos: So sieht er jetzt aus
Kurioses Mann bedeckt 95 Prozent seines Körpers mit Tattoos: So sieht er jetzt aus

Sie versucht, solche flapsigen Bemerkungen schnell zu vergessen und sich davon nicht den Tag verderben zu lassen. Was sie hingegen gar nicht stört, sind betrunkene Fahrgäste.

"Ich liebe das, weil ich das früher war", macht die Dame ein ehrliches Geständnis.

Jodie Leigh Fox bekam von einem behinderten Bus-Passagier ein Weinset geschenkt

Dafür hatte Jodie Leigh Fox im Dienst auch schon ein echt schönes Erlebnis. Als sie mehrere Tage lang einen Mann mit Behinderung umherkutschierte, schenkte ihr dieser zum Dank ein Weinset.

Fox war in ihrem Alltag nie so viel unterwegs wie jetzt. Als Busfahrerin hat sie schon einige erstaunliche Orte gesehen, da sie auf verschiedenen Routen unterwegs ist. Dass sie keinen typischen Nine-to-five-Job hat, empfindet sie als ganz angenehm.

Mit ihrer kleinen Tochter verbringt sie am Vormittag noch ein wenig Zeit, ehe sie ihren Dienst meistens gegen 13 Uhr beginnt.

Titelfoto: Montage: Instagram Screenshot _jodieleighfox_x_

Mehr zum Thema Kurioses: