Doch keine Leiche? Großeinsatz der Polizei wegen Kartoffel

Winlaton - Gruselmoment für eine Spaziergängerin im Nordosten Englands! Als die Frau am Dienstagnachmittag mit ihrem Hund Gassi ging, entdeckte sie scheinbar menschliche Überreste - und alarmierte sofort die Polizei. Das führte zu einem groß angelegten Einsatz.

Der vermeintlich menschliche Zeh entpuppte sich als harmlose Kartoffel.
Der vermeintlich menschliche Zeh entpuppte sich als harmlose Kartoffel.  © Screenshot Twitter/Northumbria Police @northumbriapol

Auf ihrer Facebookseite berichtet die Northumbria Police, dass die Anruferin behauptete, auf einem Feld nahe dem Dörfchen Winlaton einen abgetrennten menschlichen Zeh gefunden zu haben, der im Schlamm begraben war und aus der Erde herausragte.

Als Beweis schickte die besorgte Frau ein Foto des vermeintlichen Leichenteils mit.

Etliche Einsatzkräfte und spezialisierte Polizeihunde machten sich daraufhin auf den Weg zum vermeintlichen Tatort, um das Feld zu durchsuchen.

Witziger Zettel: Hier hat jemand eine dringende Bitte an den Mann mit sehr gelbem Urin
Kurioses Witziger Zettel: Hier hat jemand eine dringende Bitte an den Mann mit sehr gelbem Urin

Erste Ermittlungen sorgten schließlich für großes Gelächter! Die Polizisten stellten nämlich fest, dass es sich "bei dem Zeh tatsächlich um eine Kartoffel handelt, neben der ein Pilz wächst. (...) Unser Suchteam musste kichern, als es feststellte, dass es nicht mehr als ein Gemüse war. Aber der Anruf wurde in gutem Glauben getätigt".

"Wir können nur die Wachsamkeit der Frau loben, die den Anruf getätigt hat. Wenn jemand auf mutmaßlich menschliche Überreste stößt, tun Sie bitte dasselbe und rufen Sie uns an", hieß es von der Polizei.

Titelfoto: Screenshot Twitter/Northumbria Police @northumbriapol

Mehr zum Thema Kurioses: