"Ein Penis pro Tag": Jogger sammelt mit witziger Aktion Geld für den guten Zweck

Dublin - Mit Penissen Spenden sammeln? Ja, sowas geht. Das beweist der sportliche Ire Shane Moore mit seiner witzigen Aktion zum "Movember" und jeder Menge Pimmel-Bildern auf seinem Instagram-Account.

In Reih und Glied: Shane Moore rennt Kunstwerke der ganz besonderne Art in die Landschaft und hat damit schon eine ganze Menge Geld gesammelt.
In Reih und Glied: Shane Moore rennt Kunstwerke der ganz besonderne Art in die Landschaft und hat damit schon eine ganze Menge Geld gesammelt.  © instagram.com/adickadaydublin

Der junge Mann aus Marino, einem Vorort von Dublin, betreibt seit einiger Zeit ein sowohl kurioses als auch wohltätiges Hobby: Er joggt jeden Morgen Penisse in die Gegend!

Aber keine Sorge, sein eigenes bestes Stück bekommt bei seinen alltäglichen Laufeinheiten niemand zu sehen.

Stattdessen sucht sich Shane immer wieder ganz geschickt Jogging-Routen aus, die im Nachhinein in den Aufzeichnungen auf seiner Handy-App spannende Bilder ergeben.

Für glänzende Haut: Influencerin schmiert sich täglich Sperma ins Gesicht
Kurioses Für glänzende Haut: Influencerin schmiert sich täglich Sperma ins Gesicht

Denn mithilfe seiner Laufstrecken zeichnet er männliche Geschlechtsteile nach. Mal eine ganze Menge von ihnen in Reih und Glied, mal einzelne Exemplare, die sogar von einer Hand gehalten werden. Der lustigen Pimmel-Kunst auf dem Insta-Kanal des Iren mit dem passenden Namen "A Dick A Day Dublin" scheint keine Grenze gesetzt zu sein.

"Man kann auf seinen Läufen sehr kreativ werden, weil man viel Zeit für sich selbst hat. Manchmal sind die dümmsten Ideen eben die besten", erklärte Shane vor Kurzem gegenüber der Nachrichtenseite DublinLive.

Allzu "dumm" ist sein Projekt aber gar nicht. Es mag vielleicht etwas unanständig erscheinen, aber das wichtigste dabei ist: Das Penis-Joggen dient dem guten Zweck!

Shane Moore präsentiert seine Penis-Kunstwerke auf Instagram

Spendenaktion hinter den Penis-Bildern sammelt für Gesundheit von Männern

Im Rahmen des sogenannten "Movembers" - also einer Wohltätigkeitsaktion, bei der jeden November speziell auf die Gesundheit von Männern aufmerksam gemacht werden soll - sammelt Shane Geld für den Kampf gegen Prostata- und Hoden-Krebs sowie für die Suizidprävention.

"Ich dachte mir, das ist eine interessante und plakative Art, um Aufmerksamkeit auf ein sehr ernstes Thema zu lenken", sagt der sportliche Scherzbold. "Ich hatte selbst bereits psychische Probleme und will auf diese nicht allzu todernste Weise Menschen helfen, die Unterstützung benötigen."

Und Shane ist damit sehr erfolgreich: Auf seiner Spenden-Seite hat er seine ursprünglich angestrebte Zielsumme von 500 Euro schon längst erreicht. Inzwischen steht er sogar schon bei knapp 2000 Euro!

Titelfoto: instagram.com/adickadaydublin

Mehr zum Thema Kurioses: