Fallschirm-Springer landet auf Fußballfeld, Schiedsrichter zeigt ihm die Gelbe Karte

Elbląg - Skurrile Szene am Rande eines polnischen Drittligaspiels.

Platz da: Der Fallschirmspringer landet auf dem Fußballplatz.
Platz da: Der Fallschirmspringer landet auf dem Fußballplatz.  © Screenshot/Twitter/WMZPN

Am vergangenen Sonntag trafen Olimpia Elblag und PISA Primavera aus der eWinner II Liga in Polen aufeinander. Dabei geschah mitten im Spiel etwas sehr Merkwürdiges: Urplötzlich landete ein Fallschirmspringer auf dem Rasen!

Ein paar Spieler erkannten die Not des jungen Mannes und hielten ihm eine Landebahn auf dem Spielfeld frei.

Der Schiedsrichter hingegen schien noch an ein Abdrehen des Sportlers in luftiger Höhe zu glauben und pfiff nicht vor der Landung ab.

Kleiner Junge lässt Schmetterling frei: Die Reaktion seines Hundes ist bitter
Kurioses Kleiner Junge lässt Schmetterling frei: Die Reaktion seines Hundes ist bitter

Erst als der Fallschirmspringer auf dem Boden aufkam, ertönte der Pfiff, wie ein Video der bizarren Szenerie in den sozialen Medien zeigt.

Doch damit noch nicht genug: Der Schiri ging anschließend zu dem Mann, der zuvor aus einem Hubschrauber gesprungen war, und zeigte ihm die Gelbe Karte. Ein Grinsen konnten sich aber weder der Unparteiische noch die umstehenden Fußballer verkneifen.

Für die Aktion gab es sofort die Gelbe Karte.
Für die Aktion gab es sofort die Gelbe Karte.  © Screenshot/Twitter/WMZPN

Das Video der ungewöhnlichen Fallschirmlandung

Wie kam es zu der Notlandung auf dem Fußballfeld?

Internationale Medien berichteten, dass der namentlich unbekannte Fallschirmspringer nach dem Sprung aus dem Heli in die Bredouille geraten sei.

Demnach hatten sich die Schnüre seines eigentlichen Schirms verfangen. Der Mann musste ihn abtrennen und den Ersatz-Fallschirm öffnen.

Dabei verlor er wesentlich an Kontrolle und konnte nicht mehr zum üblichen Landeplatz gelangen. Als einzige Möglichkeit blieb dem Extremsportler der Rasen, auf dem gerade die Drittliga-Partie stattfand.

Glücklicherweise blieben alle Beteiligten bei dem Vorfall unverletzt.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/WMZPN

Mehr zum Thema Kurioses: