Ferrari-Fahrer landet in Hecke: Zynischer Spruch von Fußgänger sorgt für Ärger

London (Großbritannien) - Es ist ein krasses Bild: Ein mindestens 290.000 Euro teurer Ferrari F12 steht in einer Hecke neben der Straße. Daneben ein aufgeregter Mann, vermutlich der Fahrer. Er kann den "Ausrutscher" in die Hecke selbst noch nicht fassen. Doch zu allem Übel kommt auch noch ein Witzbold vorbei und macht sich lustig.

Der Ferrari steht an der Hecke - vermutlich nach einem Unfall. Daneben der vermeintliche Fahrer, sichtlich verzweifelt.
Der Ferrari steht an der Hecke - vermutlich nach einem Unfall. Daneben der vermeintliche Fahrer, sichtlich verzweifelt.  © Twitter/GabrielShoo

Das undatierte Video zeigt die kuriose Szene, die vermutlich in einer britischen Stadt entstanden ist. Allein auf Twitter klickten über eine Million Menschen den Clip.

Wer dahinter steckt, ist ebenfalls unklar. Doch es muss ein besonders mutiger Witzbold sein, der sich mit dem Ferrari-Fahrer anlegt.

Beim Vorgehen filmt er den vermeintlichen Unfall mit der Hecke und sagt dem daneben stehenden Mann "Da kannst du aber nicht parken, Kumpel."

Verrückt! 26-Jähriger hat knapp 100 Punkte in Flensburg: So teuer wird es nun
Kurioses Verrückt! 26-Jähriger hat knapp 100 Punkte in Flensburg: So teuer wird es nun

Woraufhin der angebliche Fahrer zurückruft: "F**k off!" Er ist sichtlich verärgert. Dann endet das Video.

Wie viel Wahrheit hinter dem Twitter-Clip steckt, ist allerdings nicht bekannt. Zahlreiche Internetnutzer spekulieren bereits darüber, ob die Szene nicht nur inszeniert wurde.

Entsprechende Hinweise für einen tatsächlichen Unfall fehlen ihrer Meinung nach. So gäbe es ihnen zufolge weder Bremsspuren auf der Straße, noch Kratzer auf dem Auto oder Blätter verteilt über das Auto. Auch sei fraglich, wie der Autofahrer aussteigen konnte.

Fakt ist lediglich eins: Der Ferrari F12 für mindestens 290.000 Euro ist mit 340 Kilometern pro Stunde eines der schnellsten Autos der Welt.

Titelfoto: Twitter/GabrielShoo

Mehr zum Thema Kurioses: