Frau will Chicken Nuggets kaufen und hat plötzlich Schei** auf der Nase

Schottland - Diesen Einkauf wird Lynne MeCabe wohl nie vergessen. Denn dieser war ziemlich eklig.

Plötzlich hatte eine Frau Schei** auf der Nase beim Einkaufen.
Plötzlich hatte eine Frau Schei** auf der Nase beim Einkaufen.  © 123RF/kwangmoo & Emoji

Die vierfache Mutter wollte am Donnerstag im schottischen Saltcoats in einer Filiale des Supermarkts Iceland einkaufen gehen. Am Kühlregal angekommen, wollte Lynne dann eine Packung Chicken Nuggets kaufen.

Und dann passierte es: Nachdem sie die Geflügelteile in ihren Einkaufswagen legte, berührte sie sich aus Versehen an der Nase. Dann der Schock: Sie merkte, dass sie menschlichen Kot im Gesicht hatte.

Dem britischen Magazin Daily Record erzählte sie: "Der Geruch war schlimm." Sie habe sich geekelt, gleichzeitig sei sie auch froh gewesen, dass ihre kleine Tochter davon verschont blieb.

Sie ging zu den Mitarbeiterin und beschwerte sich. Doch zunächst sollen die Verkäufer nur gelacht haben.

Schließlich entschuldigten sie sich bei Lynne und ließen sie in den Geschäftsräumen ihre Hände und Gesicht waschen. Doch Lynne ist immer noch aufgebracht.

Lynne will nie wieder dort einkaufen gehen

In einem Iceland-Supermarkt kam es zu dem ekelhaften Vorfall
In einem Iceland-Supermarkt kam es zu dem ekelhaften Vorfall  © 123RF/Roger Utting

"Sie haben sich entschuldigt und mir eine Schokoladen-Schachtel von Lindor gegeben. Ich denke mir nur: Wirklich? Ich bin bedeckt mit Schei** und die geben mir Schokolade, um sich zu entschuldigen?" In der Tat ist das vielleicht ein unglücklicher Entschuldigungsversuch.

Doch wie schaffte es die Ausscheidung in das Gefrierfach? Offenbar soll eine ältere Dame daran schuld sein. Ihr sei am Vormittag ein Missgeschick passiert. So soll die Frau die Toilette benutzt haben und eine riesige Sauerei hinterlassen haben.

Lynne ist fassungslos, dass die Mitarbeiter danach den Laden nicht ordentlich überprüft haben. "Wer weiß, was für Bakterien diese Person hatte und jetzt lag es stundenlang da, bevor es gesäubert wurde."

Die Schottin wandte sich danach nochmal telefonisch an den Kundenservice des Supermarktes. Der Manager bot ihr einen 20-Pfund-Gutschein, eine Flasche Wein und noch einige andere Entschädigungen an.

"Warum zur Hölle soll ich zurück in diesen Shop gehen?", fragt sich Lynne. Nach der Aktion wurde der komplette Laden nochmal gereinigt und ist mittlerweile wieder geöffnet. 

Titelfoto: 123RF/kwangmoo & Emoji

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0