Hund verschwindet spurlos: Zehn Jahre später passiert das Undenkbare

Arkansas/Kalifornien - Plötzlich war Razzle weg!

Razzles Familie staunte nicht schlecht, als der Vierbeiner nach so langer Zeit wieder auftauchte.
Razzles Familie staunte nicht schlecht, als der Vierbeiner nach so langer Zeit wieder auftauchte.  © Facebook/Screenshot/Jeremy Wade

Im Jahr 2011 verschwand der süße Hund aus dem Haus seiner Familie im US-Staat Arkansas. Von dem Vierbeiner fehlte danach jede Spur. Niemand in seiner Heimatstadt McRae hatte eine Ahnung, was aus dem Tier geworden war.

Da Razzle zum Zeitpunkt seines Verschwindens bereits sechs Jahre auf dem Buckel hatte, rechnete 2021 niemand mehr damit, dass er noch am Leben sein könnte.

Dann geschah das Undenkbare: Die Fellnase wurde satte 2500 Kilometer entfernt von seiner Heimat im US-Bundesstaat Kalifornien wiedergefunden, berichtet aktuell die Daily Mail.

Hochzeits-Fotografin löscht alle Bilder im Beisein des Bräutigams
Kurioses Hochzeits-Fotografin löscht alle Bilder im Beisein des Bräutigams

Ein örtliches Tierheim hatte Razzle aufgenommen. Dank dessen Mikrochip konnten die Pfleger dann bestimmen, wo er ursprünglich hergekommen war.

Leider war der alte Hund gesundheitlich so angeschlagen, dass ein normaler Flugtransport als Tierfracht nicht infrage kam.

Dennoch war ein Happy End zum Greifen nah - denn Jeremy Wade sprang ein.

Familie Howard ist überglücklich

Der Held des Tages: Jeremy Wade brachte Razzle wieder nach Hause.
Der Held des Tages: Jeremy Wade brachte Razzle wieder nach Hause.  © Facebook/Screenshot/Jeremy Wade

Der einheimische Tierliebhaber und Pilot stimmte zu, Razzle von Kalifornien nach Arkansas zu fliegen, um ihn mit seiner Familie wieder zusammenzubringen. In seiner kleinen Maschine machte sich Wade schon bald gemeinsam mit dem Vierbeiner auf die lange Reise.

Am vergangenen Dienstag war es schließlich so weit. Der Tierfreund landete mit seinem einmotorigen Flugzeug am Zielort. Als die beiden ausstiegen, wartete dort bereits die gesamte Familie des Hundes.

"Ein bisschen älter, als Sie ihn wahrscheinlich das letzte Mal gesehen haben", scherzte der Retter gegenüber Familie Howard. "Nur ein bisschen", kokettierte Herrchen Aaron Howard.

Mann mit Bierkiste auf Moped erwischt: Dann wird es richtig skurril
Kurioses Mann mit Bierkiste auf Moped erwischt: Dann wird es richtig skurril

Kurz darauf nahmen seine Besitzer den alten Freund auf vier Pfoten in ihre Arme. "Razzle zurückzubekommen hat unserer Familie die Welt bedeutet", bestätigte Frauchen Vickey Langley.

Kleines Manko: Warum der Rüde in so weiter Ferne gefunden wurde und weshalb er zehn Jahre unentdeckt blieb, dürfte wohl leider nur er selbst wissen.

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Jeremy Wade

Mehr zum Thema Kurioses: