Mann gewinnt brandneues Auto und fährt es gleich wieder zu Schrott

Rhydyfelin (Wales) - Er hatte es gerade gewonnen und prompt wieder zu Schrott gefahren: Adam Griffiths (27) war eigentlich ein glücklicher Gewinner eines nigelnagelneuen Mitsubishi Lancer Evolution IX - bis zu einem dramatischen Unfall. Was genau war passiert?

Bitter: Der nigelnagelneue Mitsubishi hat nach dem Unfall einen Totalschaden.
Bitter: Der nigelnagelneue Mitsubishi hat nach dem Unfall einen Totalschaden.  © Screenshot/Facebook/South Wales Updates

Den Sportwagen gewann der Waliser am Montag beim Kraftzeughersteller Dream Car Giveaways, der regelmäßig brandneue Autos in Gewinnspielen verlost. Satte 30.000 Pfund (umgerechnet rund 34.500 Euro) kostete der signalrote Neuwagen.

Offenbar konnte es Griffiths kaum erwarten, mit seinem Gewinn eine rasante Spritztour zu starten. Am Mittwoch schnappte er sich einen Kumpel und sauste mit ihm über die Cardiff Road in Glyntaff, ein kleines Dorf südöstlich von Pontypridd.

Doch dann kam es zum Unfall. Wie genau der ablief und was die Ursache war, ist nicht bekannt. Der 27-Jährige gab jedoch gegenüber Wales Online zu, dass er "Schuld" habe.

"Es ist meine Schuld, ich habe mich bei dem Unfall verletzt und muss mit den Konsequenzen leben. Ich bin so glücklich, dass mein Beifahrer glimpflich davon gekommen ist - das Auto kann man ersetzen, aber manche Dinge nicht", erzählte er.

Doch eines belastet den jungen Mann derzeit noch mehr: Viele Leute hätten ihm laut eigenen Angaben Hass-Nachrichten geschrieben, da er offenbar nicht sorgsam genug mit seinem Gewinn umgegangen sei. Deshalb musste er seinen Account auf Facebook löschen.

"Ich wurde von Leuten belästigt, die meine Mutter kontaktierten und schrieben, ich solle sterben. Das alles nur, weil ich das Auto gewonnen habe. Wenn ich 25.000 Pfund dafür bezahlt hätte und das hier wäre passiert, hätte das niemanden interessiert", so Griffiths weiter.

Zudem sei ihm unterstellt worden, er habe keine Versicherung gehabt und sei vom Tatort geflüchtet. "Das ist einfach nicht wahr. Ich habe die komplette Dokumentation und alles", versicherte er.

Gewinner erhielt nach dem Unfall eine Anzeige

Ein Sprecher der Polizei von South Wales bestätigte Wales Online: "Der Fahrer und der männliche Beifahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der 27-jährige Mann, der das Auto fuhr, wurde wegen Fahrens ohne die erforderliche Sorgfalt und Aufmerksamkeit angezeigt."

Auch Dream Car Giveaway äußerte sich in dem Fall: "Alle unsere Autos werden gründlich gewartet, bevor sie von den Gewinnern abgeholt werden. Der Evo wurde am Tag vor der Abholung einem TÜV unterzogen und mit einem Blatt versehen, das zur Vorsicht beim Umgang mit einem hochmotorisierten Fahrzeug mahnt."

Und weiter: "Wir haben mit Adam gesprochen und waren erleichtert zu hören, dass es ihm gut geht, nachdem es nach einem schrecklichen Unfall aussah."

Titelfoto: Screenshot/Facebook/South Wales Updates

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0