Mann sieht verwirrt wirkende Braut auf der Straße: Plötzlich kommt sie auf ihn zu

London (England) - So was sieht man auch nicht alle Tage: Als sich Marksteen Adamson in seinem Land Rover durch den Londoner Straßenverkehr arbeitete, erspähte er plötzlich eine Braut in voller Montur. Geistesgegenwärtig schnappte er sich seine Kamera, um die kuriose Szene zu filmen.

Ziemlich einsam und verwirrt kam diese Braut im ersten Moment rüber.
Ziemlich einsam und verwirrt kam diese Braut im ersten Moment rüber.  © TikTok/Screenshot/marksteenadamson

Auf Instagram schrieb der Mann am Sonntag, dass er ursprünglich auf dem Weg zu einem Essen mit Freunden im Südosten Londons gewesen sei. An einer Fußgängerampel habe er schließlich angehalten und die "verwirrt dreinblickende Braut" erspäht.

"Dann sah sie mich und begann, auf mich zuzugehen und zu gestikulieren", so Adamson in seinem Instagram-Posting. Schließlich stellte sich heraus, dass die Dame exakt so verzweifelt war, wie sie aussah.

Denn die Britin, ihre Brautjungfer und ein Freund, die plötzlich hinter ihr auftauchten, hatten zu diesem Zeitpunkt seit geraumer Zeit vergeblich versucht, ein Uber-Taxi zu bekommen.

Babys im Mutterleib "lächeln" bei Karotten, "weinen" bei Kohl
Kurioses Babys im Mutterleib "lächeln" bei Karotten, "weinen" bei Kohl

"Alle, vor allem ihr zukünftiger Ehemann, warteten in Holy Trinity Brompton darauf, dass sie auftauchte. Sie fragte, ob ich sie und die Gruppe mitnehmen könnte", schrieb Adamson weiter.

Was dann geschah, lässt seitdem insbesondere die Herzen von TikTok-Usern schmelzen.

Marksteen Adamson landet viralen Hit

Plötzlich ging die Braut auf Marksteen Adamson zu. Der filmte sich und die junge Dame im Selfie-Format.
Plötzlich ging die Braut auf Marksteen Adamson zu. Der filmte sich und die junge Dame im Selfie-Format.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/marksteenadamson

Adamson willigte nämlich spontan ein. Sein zugehöriges TikTok-Video ging kurz darauf auf seinem Account viral, sammelte mehr als 500.000 Klicks binnen eines Tages.

Der Retter in der Not schrieb weiter: "Und so sprangen sie in meinen Land Rover, und ich fuhr sie zur Kirche. In der kurzen Zeit, die wir zusammen verbrachten, führten wir viele kurze Gespräche über alles Mögliche und lernten uns ein wenig besser kennen - und es wurden neue Freundschaften geschlossen. Nachdem ich sie abgesetzt hatte, hörte ich den Klang der Orgel und wusste, dass alles in Ordnung sein würde. Es war ein wunderschöner, sonniger Tag."

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Titelfoto: TikTok/Screenshot/marksteenadamson

Mehr zum Thema Kurioses: