Mutter erkennt Krebserkrankung ihrer Tochter am Geruch

Rutherglen (Schottland/Vereinigtes Königreich) - Eine Krebserkrankung am Geruch erkennen? Was ungewöhnlich klingt, erlebte eine Mutter in Schottland - und rettete ihrer Tochter so womöglich das Leben. 

Eine Frau konnte die Krebserkrankung ihrer Tochter frühzeitig am Geruch erkennen. (Symbolbild)
Eine Frau konnte die Krebserkrankung ihrer Tochter frühzeitig am Geruch erkennen. (Symbolbild)  © Katarzyna Białasiewicz/123RF

Wie Daily Record berichtet, bemerkte Sharon McAllister (36) einen Geruch an ihrer neunjährigen Tochter Kaiann, den sie zuvor schon bei einer krebskranken Frau wahrgenommen hatte. Zudem litt ihre Tochter unter starken Rückenschmerzen und wirkte kränklich.

Nach mehreren Arztbesuchen mit Kaiann teilten die Ärzte Sharon und ihrem Mann Mark (34) dann die erschütternde Diagnose mit: akute lymphoblastische Leukämie. Eine sehr seltene Krebsart, die nur bei 650 Menschen im Vereinigten Königreich pro Jahr diagnostiziert wird.

Seitdem musste sich die tapfere Neunjährige mehreren Operationen im Kampf gegen die tödliche Krankheit unterziehen.

Wie Sharon McAllister dem Daily Record sagte, litt ihre Tochter dann auch noch an Blutgerinnseln in Gehirn und Lunge, die durch eine Chemotherapie verursacht wurden. Außerdem konnte Kaiann wegen einer Entzündung der Schleimhaut wochenlang nichts essen und war auf einen Rollstuhl angewiesen.

Um auf die Erkrankung ihrer Tochter aufmerksam zu machen, hatte Sharon daraufhin die Spendenaktion Go Gold Live Childhood Cancer Awareness Gig ins Leben gerufen, die wegen der Corona-Pandemie aber auf kommendes Jahr verschoben wird.

Den Kampf gegen den Krebs will Familie McAllister gewinnen, auch wenn dieser nicht einfach wird. Dass Sharon die Krebserkrankung ihrer Tochter so früh erkennen konnte, war sicherlich schon ein Teilerfolg - und möglicherweise ein gutes Zeichen.

Titelfoto: Katarzyna Białasiewicz/ 123RF

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0