Mutter hört Schreie ihrer Tochter und ist fassungslos, als sie unter die Bettdecke schaut

Stratford-up-Avon (England) - Diese kuriose Aktion werden die dreijährige Elsie und Mutter Chelsey Fowler (32) wohl so schnell nicht mehr vergessen!

Mutter Chelsey (32) und Tochter Elsie (3) haben sich von dem Igel-Schreck erholt.
Mutter Chelsey (32) und Tochter Elsie (3) haben sich von dem Igel-Schreck erholt.  © Screenshot/Facebook/Chelsey Fowler

Alles begann mit plötzlichen Schreien der kleinen Elsie.

Mama Chelsey erzählte dem Mirror: "Es war viertel fünf morgens und meine Tochter Elsie lag mit mir im Bett und sie wachte schreiend auf und hielt sich an ihrem Bein fest." Total panisch blickte die sorgende Mutter unter die Bettdecke ihres Kindes und fiel vom Glauben ab, als sie da tatsächlich etwas am Bein der Dreijährigen entdeckte.

"In blinder Panik griff ich nach ihrem Bein, um herauszufinden was los war, und da hing plötzlich dieser Igel an ihrem kleinen Zeh. Ich schob ihn von ihrem Fuß und er huschte unter den Kleiderschrank", so die 32-Jährige.

Mutter in Tränen: Sohn steht am sechsten Geburtstag allein da, trotz 22 Einladungen
Kurioses Mutter in Tränen: Sohn steht am sechsten Geburtstag allein da, trotz 22 Einladungen

Elsie wurde hysterisch, da sie in ihrem sehr jungen Leben noch keinen Igel gesehen hatte. Nachdem sie die Bisswunde ihrer Tochter gereinigt hatte, alarmierte Chelsey den National Health Service. Dort wurde ihr geraten, dass sie mit ihrem Kind zum Arzt gehen solle.

Das tat sie auch. Beim Hausarzt bekam die Dreijährige Antibiotika und eine Tetanusspritze zur Sicherheit.

Tochter hat sich von Igel-Attacke wieder erholt

Igel sehen zwar süß aus, können aber auch offenbar fest zubeißen. (Symbolbild)
Igel sehen zwar süß aus, können aber auch offenbar fest zubeißen. (Symbolbild)  © 123RF/Piotr Krześlak

Seitdem schlafen die beiden und Chelseys andere Tochter in einem Zimmer in der unteren Etage des Familienhauses.

Wie um Himmelswillen der kleine Igel in die vier Wände der Fowlers gekrabbelt war, kann sich die Britin nicht erklären: "Er muss tagsüber reingekommen sein, weil die Türen nachts alle verschlossen waren."

Die Mutter vermutet, dass das Tier, bei dem es sich um eine Igel-Dame handelte, einen Platz zum Nisten gesucht haben könnte. "Es ist gerade Baby-Zeit", weiß die 32-Jährige.

Luxusyacht von Capri-Sonne-Chef kracht in Hafen - der stellt klar: Ich war's nicht!
Kurioses Luxusyacht von Capri-Sonne-Chef kracht in Hafen - der stellt klar: Ich war's nicht!

Chelsey fand den kleinen Racker dann doch noch in ihrem Haus und brachte ihn zu einer örtlichen Wildtierauffangstation. Elsie hat sich von der Attacke wieder erholt, erzählt ab und zu noch von dem "bösen Igel".

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Chelsey Fowler

Mehr zum Thema Kurioses: