Vater behandelt eine seiner drei Töchter besser als die anderen: Der Grund ist hart

Sydney (Australien) - Es ist bis heute ein Tabu bei fast allen Eltern: eines der Kinder zum Lieblingskind zu erklären. Doch Dreifach-Vater Davy Nguyen geht sogar noch einen Schritt weiter: Der Australier, der mit seinen Töchtern in Sydney lebt, ernennt alle paar Monate eine von ihnen zur Favoritin und gibt ihr eine Vorzugsbehandlung inklusive mehr Zuneigung!

Findet sich selbst offenbar großartig: Dreifach-Papa Davy Nguyen.
Findet sich selbst offenbar großartig: Dreifach-Papa Davy Nguyen.  © Facebook/Screenshot/Davy Nguyen

Vergangenen Montag stellte der erfolgreiche Filmproduzent sein bereits seit zehn Jahren laufendes Erziehungskonzept in der Sendung "Insight" des australischen Senders SBS vor.

Der Grund für sein Handeln ist demnach ziemlich hart: Angelique (20), Trinity (18) und Siobhan (14) sollen auf diese Weise dazu gebracht werden, stärker an sich zu arbeiten.

Und so kommt es in der Familie alle paar Monate zu einem Moment, in dem Davy Nguyen die aktuelle Lieblingstochter "abwählt" und eine neue ernennt - ähnlich wie bei dem Modell vom "Mitarbeiter des Monats".

Mann kann sich auf Flug nicht benehmen und wird mit Klebeband an Sitz gebunden
Kurioses Mann kann sich auf Flug nicht benehmen und wird mit Klebeband an Sitz gebunden

Auch mit dem Magazin Kidspot sprach der Knallhart-Vater über seine Erziehungsmethoden und erklärte: "Ich bringe meinen Töchtern bei, dass wir im Leben nicht immer alles auf unsere Weise bekommen."

Und weiter: "Anstatt wütend und depressiv zu werden, weil sie nicht der Favorit sind, müssen sie mehr Belastbarkeit aufbauen, klüger, aber nicht härter arbeiten, kalkulierte Risiken eingehen und die beste Version ihrer selbst sein."

Töchter ziehen derzeit noch mit

Wirken alle gut gelaunt (von links nach rechts): Angelique (20), Siobhan (14) und Trinity (18).
Wirken alle gut gelaunt (von links nach rechts): Angelique (20), Siobhan (14) und Trinity (18).  © Facebook/Screenshot/Davy Nguyen

Der ehrgeizige Vater hat für die drei jungen Frauen ein umfangreiches Programm entwickelt, bringt ihnen laut eigener Aussage "Kochkünste, Kommunikation, Unternehmertum und Grundfinanzierung" bei.

So will er die Mädchen darauf vorbereiten, in die "große weite Welt" hinauszugehen. "Wenn eines meiner Mädchen in einem dieser Bereiche hervorragende Leistungen erbringt, lasse ich sie wissen, dass sie für die nächsten ein oder zwei Monate mein Favorit ist", so Nguyen.

Zurück bleiben bei diesem harten System immer zwei Verliererinnen. "Sie wissen, dass sie in bestimmten Bereichen härter arbeiten und sich verbessern müssen, um das Lieblingskind zu werden", erklärt deren Vater.

Frau sagt, dass ihr Zwillingsbruder zwei Jahre älter sei als sie: Ihre Erklärung ergibt tatsächlich Sinn!
Kurioses Frau sagt, dass ihr Zwillingsbruder zwei Jahre älter sei als sie: Ihre Erklärung ergibt tatsächlich Sinn!

Noch hält dieses System. In der TV-Sendung Insight, zeigten sich Angelique, Siobhan und Trinity recht zufrieden mit den Erziehungsmethoden ihres Vaters.

Doch wie kommt der Mann auf die Idee, seine Kinder so zu behandeln? Ein Blick in seine Vergangenheit gibt Aufschluss. Davy Nguyen kam im Alter von nur acht Jahren als Flüchtling von Vietnam nach Australien und hatte seitdem immer sehr hart kämpfen und arbeiten müssen.

"Als ehemaliger Flüchtlingsjunge kämpfe ich ständig darum, mich anzupassen, immer darum, diesen Job zu bekommen und arbeite immer hart, um meine Familie zu versorgen", gesteht der erfolgreiche Business-Mann.

Ob sein System wirklich aufgeht, wird sich wohl erst in der Zukunft zeigen. Denn früher oder später dürften die jungen Frauen auf die Liebe und das Wohlwollen ihres Vaters nicht mehr angewiesen sein.

Wie sie dann mit ihm umgehen und, ob sich sein System dann rächen wird, steht in den Sternen.

Titelfoto: Facebook/Screenshots/Davy Nguyen

Mehr zum Thema Kurioses: