Frau erfährt durch vermeintlich romantische Geste, dass ihr Mann sie betrügt

London - Mit einer vermeintlichen romantischen Geste hat ein Mann auf Geschäftsreise seine Ehe endgültig ruiniert. Zuvor hatte er seine Liebste bereits mit einer Affäre hintergangen. Doch durch einen fatalen Lapsus, der ihm unterlief, erwischte sie ihn dabei, berichtet Mirror.

Als eine Frau hinter das Affären-Geheimnis ihres Partners kam, zog sie umgehend die Konsequenzen.
Als eine Frau hinter das Affären-Geheimnis ihres Partners kam, zog sie umgehend die Konsequenzen.  © 123RF / Maxim Lupascu

Beruflich war der Gatte namens Matt gezwungen, viel auf Geschäftsreisen unterwegs zu sein. 

Er versuchte es immer wieder gut zu machen, ließ für seine Frau namens Rose Rosen sprechen. 

"Sag es durch die Blume", dachte sich wohl der Mann, bis seine Frau eines Tages heimkam und einen Strauß Lilien vorfand. Mit "Love Matt" waren die Blümchen beschriftet. 

Dennoch kam das floristische Präsent bei der Dame gut an. Sie scherzte nur am Telefon: "Ich liebe sie, obwohl Du normalerweise Rosen für Rose kaufst". 

In ihrer Verliebtheit kam Rose nicht einmal dahinter, dass ihr Mann den Blumengeschmack sicher nicht einfach vergessen hatte.

Der Frau wurde von ihrem Ehemann danach eröffnet, dass er nun einmal im Monat beruflich nach Singapur müsse. 

Eines Nachts erhielt sie einen Video-Anruf ihres Partners, doch der Bildschirm war leer. 

Geschenkte Blumen waren gar nicht für sie gedacht

Ein paar geschenkte Lilien waren ein Präsent, das voll nach hinten losging.
Ein paar geschenkte Lilien waren ein Präsent, das voll nach hinten losging.  © 123RF / Alfio Scisetti

Zu hören waren jedoch die von einer Frauenstimme gesprochenen Worte: "Du bist komisch".

Als sie bei Matt durchrief, um mit ihm zu sprechen, teilte er ihr mit, dass er spät im Büro noch arbeiten müsse. Rose war nun stutzig geworden, fragte bei einer Freundin um Rat. 

Diese riet ihr, weitere Fakten zu suchen. 

Bei der Recherche stieß die Frau auf eine alte Telefonrechnung ihres Mannes. 

Dort fiel ihr eine Nummer auf, die öfter gewählt worden war und die sie nach dem Stöbern bei Facebook auf die Spur einer Frau namens Lily brachte. 

Fotos von Lily und Matt fand sie dort sogar. Dann fiel bei ihr der Groschen.

"Lilien für Lily". Die geschenkten Blumen waren gar nicht für sie gedacht. 

Spontan fasste die Frau einen Beschluss, ignorierte alle Anrufe ihres einstigen Liebsten, packte ihre Sachen zusammen und hinterließ nur eine einzelne Rose auf ihrem Bett mit einer kurzen Notiz: "Von deiner alten Blume für deine Neue". 

Angeblich soll sie mit Matt nur noch über das Thema Scheidung gesprochen haben. Er erfuhr nie so recht, wie sie hinter sein dunkles Affären-Geheimnis kam.

Titelfoto: 123RF / Maxim Lupascu / 123RF / Alfio Scisetti

Mehr zum Thema Liebe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0