Morgen ist Muttertag! Die besten Last-Minute-Geschenkideen

Deutschland - Der Muttertag steht vor der Tür - und ihr habt noch kein Geschenk? Mit unseren Tipps kein Problem!

Auch wenn jeder Tag im Jahr ein ganz besonderer für die Mama sein sollte, eine kleine Aufmerksamkeit zum Muttertag am Sonntag ist nie verkehrt. Doch bei geschlossenen Läden und Restaurants kann es dem ein oder anderen an Ideen mangeln. Was nun? Ein kleiner Ratgeber.

Blumen und Leckereien

Ganz klassisch: Blumen und Süßigkeiten eignen sich immer. Doch Obacht, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden!

Auch wenn zahlreiche Supermärkte mit niedrigen Preisen für Schnittsträuße und Pflanzen locken, wie wäre es mit einem lokalen Kauf? Besonders Rosen, Tulpen oder gebundene Varianten sind begehrt. Falls es kein Blumenstrauß sein sollte, eignen sich auch Zimmerpflanzen. Doch auch hier gilt, aufgepasst! Denn die Blühsaison bei Lieblingen wie Orchideen ist im Mai vorbei.

Als Alternative zu gekauften Pralinen kann man auch Muffins, Kuchen oder eine kleine Torte backen.

Die Qual der Wahl: Welche Blumen dürfen es zum Muttertag sein?
Die Qual der Wahl: Welche Blumen dürfen es zum Muttertag sein?  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Gutscheine - wie wäre es mit Wellness?

Fix ausgedruckt oder im Laden gekauft, Gutscheine sind immer eine Last-Minute-Option. Wie wäre es mit einem Wellness-Tag oder einem Jahresabo für den liebsten Hörbuch-Streamingdienst?

Doch in unsicheren Zeiten von Corona sollte man besonders bei der Buchung von Reisegutscheinen aufpassen. Im Falle einer Insolvenz bleibt ihr auf den Kosten sitzen, so die Verbraucherzentrale Hamburg.

Alternativ kann man den Gutschein auch einfach selbst kreieren. Ideen gibt es viele, ob Frühstück ans Bett, den Abwasch machen oder eine Shopping-Begleitung, wenn es mal wieder möglich ist.

Falls ihr lokale Voucher kaufen wollt, um Händler zu unterstützen, lohnt sich ein Blick auf Hilfelokal.de. Denn dort werden auch Restaurants in Eurer Region gelistet, die sich sehr über die Nachfrage freuen würden.

Ein Gutschein für eine Wellnessbehandlung ist sicherlich nie verkehrt.
Ein Gutschein für eine Wellnessbehandlung ist sicherlich nie verkehrt.  © ufabizphoto/123RF

Fotobuch

Klar, zum Erstellen eines kompletten Fotobuches ist es wohl etwas zu spät. Doch Bilder sind bei DM oder Rossmann schnell ausgedruckt.

Ein passender Bilderrahmen und schon hat Mutti etwas, was sie sich ins Regal stellen kann. Alternativ könnt ihr ein Notizbuch kaufen und Bilder einkleben, zusammen mit Sprüchen oder auch Listen, wofür man seiner Mutter alles dankbar ist.

Weitere kaufbare Ideen

Falls es noch nicht zu spät ist und ihr einen Buchhändler bei euch um die Ecke habt, lohnt sich auch der Kauf lustiger Gesellschaftsspiele für die komplette Familie.

Viele Buchläden oder auch lokale Drogeriemärkte bieten zudem Duftkerzen an, dazu eine schöne Badebombe, und fertig ist das Last-Minute-Geschenk.

Geschenke sind kein Muss. Viel wichtiger ist die gemeinsame Zeit.
Geschenke sind kein Muss. Viel wichtiger ist die gemeinsame Zeit.  © 123RF/ 4pmproduction

Zeit verbringen

Das wohl wichtigste am Muttertag ist die gemeinsame Zeit. Ob picknicken, spazieren gehen oder Eis essen bei fantastischem Wetter, kein Geld der Welt kann die entgegengebrachte Zuneigung erkaufen. Falls ihr Bedenken wegen Corona habt, macht vorher unbedingt einen Test. Und vergesst nicht: Auch Besuche im Seniorenheim sind möglich!

Wenn es die Nähe nicht hergibt, sollte man einen Anruf oder Videocall machen.

Für Euch war nichts dabei? Dann schaut gerne in unsere Top-Liste vom letzten Jahr: Die acht besten Geschenk-Ideen für den Muttertag.

Und für das nächste Jahr gleich vormerken: Der Muttertag ist IMMER am zweiten Sonntag im Mai, fällt 2022 also auf den 8. Mai.

Titelfoto: 123RF/ 4pmproduction

Mehr zum Thema Liebe: