220.000.000 Euro! Glückspilz sahnt Jahrhundert-Jackpot ab

Paris (Frankreich) - 21, 26, 31, 34, 49, 2 und 5 - ein Glückspilz aus Frankreich wird diese sieben Zahlen wohl nie wieder vergessen. Denn dank ihnen ist der "Euromillionen"-Gewinner nun um sage und schreibe 220.000.000 Euro reicher! Doch dazu muss der Gewinn rechtzeitig abgeholt werden.

In Deutschland liegt die Chance, den Jackpot zu knacken, bei 1 zu 140 Millionen! (Symbolbild)
In Deutschland liegt die Chance, den Jackpot zu knacken, bei 1 zu 140 Millionen! (Symbolbild)  © 123rf/andreypopov

Nicht auszudenken, wie sich der Gewinner fühlen würde, wenn er erst nach der Abholfrist von 60 Tagen wieder über seinen Lotterie-Schein stolpern würde - nur um zu erfahren, dass ihm der "Euromillionen"-Rekordgewinn durch die Lappen gegangen ist.

Doch wenn die Meldung, dass der Jackpot geknackt wurde, die Runde macht, wird in Frankreich garantiert jeder Lotto-Spieler dreimal seine Scheine genau inspizieren.

Denn der Gewinn ist unfassbar: Wie ntv unter Berufung auf die französische Lottogesellschaft "Française des Jeux" berichtete, waren 220 Millionen Euro im Jackpot - die größte Gewinnsumme seit Gründung der europäischen Lotterie.

Glückspilz im Landkreis Bautzen gewinnt eine Million im Lotto!
Lotto Glückspilz im Landkreis Bautzen gewinnt eine Million im Lotto!

Genug für 100 Sportwagen, 50 Villas und unzählige luxuriöse Kreuzfahrtreise. Man könnte mit dem Geld natürlich auch viel Gutes tun.

Fragen über Fragen, mit denen sich der neue Multimillionär bald rumschlagen muss.

Indes kann sich auch in Deutschland jemand über einen riesigen Batzen Geld freuen. In Niedersachen knackte ein Glücksspieler den Eurojackpot und ist bald um satte 33 Millionen Euro reicher, wie Westdeutsche Lotterie mitteilte.

Titelfoto: 123rf/andreypopov

Mehr zum Thema Lotto: