Jackpot geknackt: Lottospieler aus NRW gewinnt fast zehn Millionen Euro

Münster - Ein Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen hat fast zehn Millionen Euro gewonnen. Es sei der zweithöchste Gewinn in NRW in diesem Jahr beim Spiel "6 aus 49", teilte Westlotto am Donnerstag mit. 

Ein Lottospieler aus NRW gewann fast zehn Millionen Euro beim Spiel "6 aus 49"(Symbolfoto).
Ein Lottospieler aus NRW gewann fast zehn Millionen Euro beim Spiel "6 aus 49"(Symbolfoto).  © DPA/Tom Weller

Er hatte seinen Tippschein im Raum Duisburg abgegeben. 

Es wäre für den Tipper fast noch mehr drin gewesen: Doch weil zwei weitere Spieler in Deutschland bei der Ziehung am Mittwoch ein glückliches Händchen bewiesen, muss er sich den auf fast 30 Millionen Euro angewachsenen Jackpot teilen. 

Jeweils 9.789.321,60 Euro gehen auch nach Bayern und Sachsen. 

Alle drei hatten die Zahlen 5, 18, 22, 27, 38 und 48 sowie die richtige Superzahl 1 auf ihrem Schein angekreuzt.

Auch höchster Lotto-Gewinn 2020 ging nach NRW

Nur Anfang des Jahres gewann ein nordrhein-westfälischer Spielteilnehmer einen höheren Betrag. Am 4. Januar gingen rund 32,4 Millionen Euro in den Raum Dortmund. 

Mehrstellige Millionengewinne gibt es sonst eher bei der europäischen Lotterie Eurojackpot.

Titelfoto: DPA/Tom Weller

Mehr zum Thema Lotto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0