Lotto-Glückspilz gesucht: Tipper gewinnt Zehntausende Euro, meldet sich aber nicht

Wiesbaden - Glückspilz gesucht: Ein Lottospieler hat rund 77.800 Euro gewonnen, den Tippschein aber auch nach Wochen noch nicht eingelöst. 

Knapp 80.000 Euro hat der Mann aus dem Vogelsbergkreis gewonnen (Symbolfoto).
Knapp 80.000 Euro hat der Mann aus dem Vogelsbergkreis gewonnen (Symbolfoto).  © DPA/Tom Weller

Dieser sei bereits am 6. Juni in einer Annahmestelle in der Innenstadt von Alsfeld (Vogelsbergkreis) abgegeben worden, allerdings anonym und ohne Kundenkarte, teilte Lotto Hessen am Dienstag in Wiesbaden mit.

Der Tipper oder die Tipperin habe bei den Lotterien "6aus49" sowie "Spiel 77" mitgemacht, eine vierwöchige Laufzeit gewählt und insgesamt 53 Euro bezahlt.

"Leider kommt es vor, dass Gewinner ihr Geld buchstäblich liegen lassen", sagte Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer von Lotto Hessen, der Mitteilung zufolge.

Zuletzt gab es einen Fall im Januar, bei dem es um einen Gewinn von 100.000 Euro ging. Der Glückspilz habe sich bis heute nicht gemeldet. Ein Gewinn verfällt erst nach Ablauf einer dreijährigen Frist, erklärte Lotto Hessen weiter. 

"Endgültig nicht abgeholte Gewinne wandern in einen Topf für Sonderauslosungen, um wieder ausgespielt zu werden."

Titelfoto: DPA/Tom Weller

Mehr zum Thema Lotto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0