Mann verliert Job im Lockdown und hat Schulden: Plötzlich ist er stinkreich

Melbourne - Manchmal erreicht das Glück doch diejenigen, die es wirklich verdient haben.

Mitte August veränderte sich das Leben eines Australiers für immer, als er im Lotto die richtigen Zahlen tippte. (Symbolbild)
Mitte August veränderte sich das Leben eines Australiers für immer, als er im Lotto die richtigen Zahlen tippte. (Symbolbild)  © 123RF/ jamiefarrant

Wie die Daily Mail berichtet, hat ein Mann aus dem australischen Melbourne den Jackpot der Powerball-Lotterie geknackt. Wegen des wochenlangen Lockdowns hatte er seinen Job als Reinigungskraft verloren. Die Familie hatte sich gerade ein Haus gekauft, viele Rechnungen standen offen.

Mitte August dann der glückliche Zufall: Der Familienvater tippte tatsächlich die richtigen Zahlen, die Chance lag bei 1 zu 134 Millionen!

Satte 80 Millionen australische Dollar (umgerechnet fast 50 Millionen Euro) wanderten auf sein Konto.

"Geiles Leben" suggeriert: Lotto Bayern wegen Glücksspielwerbung verurteilt
Lotto "Geiles Leben" suggeriert: Lotto Bayern wegen Glücksspielwerbung verurteilt

"Ich war so aufgeregt, dass ich erst einmal meinen Lottoschein kontrollieren musste. An Schlaf war danach auch nicht mehr zu denken", erzählte der Glückspilz.

Auf die Frage, was der Australier mit seinem Mega-Gewinn vorhat, antwortete er ziemlich bescheiden: "Ich möchte auf jeden Fall erstmal alle Rechnungen, die wir haben, bezahlen und die Hypothek begleichen. Wir werden etwas Schönes mit den Kindern machen und sichern ihre Zukunft ab. Es gibt so viel, was wir mit dem Preisgeld noch tun können."

Deshalb habe der Australier auch überlegt, einen Teil seines Geldes für einen gemeinnützigen Zweck zu spenden. "Es wird das Leben von so vielen Menschen verändern", so der Mann. Da hat wohl jemand ein großes Herz!

Titelfoto: 123RF/ jamiefarrant

Mehr zum Thema Lotto: