Mehrere Wochen nicht bemerkt: Frau gewinnt 32,8 Millionen Euro im Lotto

Unterfranken - Rund 32,8 Millionen Euro hat eine Frau aus Unterfranken im Lotto gewonnen - und es zunächst nicht bemerkt.

Die Frau trug den Lottoschein mehrere Wochen mit sich rum, ohne von ihrem Gewinn zu wissen (Symbolfoto).
Die Frau trug den Lottoschein mehrere Wochen mit sich rum, ohne von ihrem Gewinn zu wissen (Symbolfoto).  © Inga Kjer/dpa lotto

Wie Lotto Bayern am Mittwoch mitteilte, hatte die 45-Jährige schon bei der Ziehung am 9. Juni als einzige Tipperin bundesweit mit 1, 7, 17, 22, 41 und 49 sechs Richtige und mit der 3 die richtige Superzahl ausgewählt.

Der Wert ihres Lottoscheins war ihr aber erst bei der nächsten Tippabgabe aufgefallen. "Beim Gedanken, sorglos über mehrere Wochen fast 33 Millionen Euro im Geldbeutel herumgetragen zu haben, wird mir noch immer ganz schwindelig", zitierte Lotto Bayern die Gewinnerin.

Für das Mitspielen hat die Frau demnach nur 2,40 Euro Einsatz investiert und die Zahlen "frei aus dem Bauch heraus" gewählt.

26 Millionen! Brandenburger knackt Mega-Lotto-Jackpot
Lotto 26 Millionen! Brandenburger knackt Mega-Lotto-Jackpot

Der Gewinn von exakt 32.842.219,80 Euro sei die zweithöchste Summe jemals beim Spiel "6aus49" in Bayern, teilte Lotto Bayern mit.

Der bislang höchste ausgezahlte Gewinn betrug demnach 33,3 Millionen Euro.

Titelfoto: Inga Kjer/dpa lotto

Mehr zum Thema Lotto: