Pünktlich zum Weihnachtsfest: So reich machte das Spiel 77 einen glücklichen Lotto-Spieler

Wiesbaden - Ein Lottospieler im Rheingau-Taunus-Kreis hat sich mit sechs richtigen Endziffern im Spiel 77 fast 2,9 Millionen Euro gesichert.

Um 2,9 Millionen Euro reicher ist ein Hesse aus dem Rheingau-Taunus-Kreis (Symbolfoto).
Um 2,9 Millionen Euro reicher ist ein Hesse aus dem Rheingau-Taunus-Kreis (Symbolfoto).  © DPA/Tom Weller

"Er profitierte von der garantierten Ausschüttung der Gewinnklasse 1. Die war auch die 13. Ziehung in Folge unangetastet geblieben und musste laut Regularien raus gehen: an den oder die Gewinner der Klasse 2."

Der Gewinn folgt wenige Tage, nachdem ein Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis mit einem Sechser im Lotto rund acht Millionen Euro abgeräumt hat, wie Lotto Hessen am Donnerstag mitteilte.

Der neue Treffer ist 2020 in Hessen der elfte Millionengewinn.

Den Gewinnrekord in Hessen hält ein Angestellter aus Nordhessen, der 2016 beim Eurojackpot rund 84,8 Millionen Euro einstrich.

Titelfoto: DPA/Tom Weller

Mehr zum Thema Lotto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0