Robens übernehmen heimlich Büchners Faneteria: "Danni hätte uns nicht geholfen!"

Cala Millor (Mallorca) - Erst vor wenigen Wochen musste Danni Büchner (43) ihre "Faneteria"-Kneipe auf Mallorca schließen. Jetzt gibt es neue Mieter in dem Lokal. Und auch Caro (41) und Andreas Robens (54) haben ihre Finger im Spiel. Danni nimmt das Ganze sichtlich mit.

Caro (41) und Andreas Robens (54) sind jetzt Franchisegeber der neuen Mieter der ehemaligen Faneteria von Danni (43) und Jens Büchner (†49).
Caro (41) und Andreas Robens (54) sind jetzt Franchisegeber der neuen Mieter der ehemaligen Faneteria von Danni (43) und Jens Büchner (†49).  © Instagram/caroline_andreas_robens

Die "Sommerhaus der Stars"-Gewinner stecken als Franchisegeber ihres "Iron Diners" mit in der neuen Nutzung der ehemaligen Faneteria in Cala Millor an der Ostküste der Mittelmeerinsel.

Kim und Ercan heißt das Pärchen, das das leerstehende Lokal gemietet hat und dort in Zukunft "Fastfood ohne Reue" anbieten will - mit fettreduzierten Burger-Patties, Eiweißbuns und -pizzateig sowie fett- und zuckerfreien Soßen.

Die Robens waren für ihren zweiten "Iron Diner" ohnehin auf der Suche nach Räumlichkeiten in Cala Millor, wie sie am Dienstagabend in einem Livechat bei "Goodbye Deutschland" mitteilten.

Deutscher stürzt beim Wandern auf Mallorca zehn Meter in die Tiefe und stirbt
Mallorca Deutscher stürzt beim Wandern auf Mallorca zehn Meter in die Tiefe und stirbt

Die ehemalige Faneteria habe eine gute Lage, entsprach ihren Wünschen "und uns kam natürlich zugute, dass es auch noch bekannt ist", so Caro.

Eigentlich habe der Vermieter schon einem anderen Interessenten zugesagt, sich aber doch für die Robens und deren Geschäftspartner entschieden, "weil er uns drin haben wollte".

Andreas zeigte sich optimistisch, "dass wir im Juni, Juli durch sind mit dem Impfen, dass wir keinen Lockdown mehr kriegen", und das Fastfood-Lokal planmäßig am 1. Mai öffnen kann.

Aber was sagt Danni Büchner zu den Plänen der Fitness-Junkies für ihre ehemalige Faneteria?

Danni Büchners Tochter wird deutlich: "Lasst unseren Namen in Ruhe!"

Dieses Video auf dem "Goodbye Deutschland"-Kanal machte Danni Büchner wütend

Obwohl sie den neuen Mietern viel Glück wünsche, sprach Danni Büchners (43) Gesichtsausdruck eine andere Sprache.
Obwohl sie den neuen Mietern viel Glück wünsche, sprach Danni Büchners (43) Gesichtsausdruck eine andere Sprache.  © Instagram/dannibuechner

Die Robens hätten keinen Kontakt zu Danni und wollten auch "keine schlafenden Hunde wecken. Es wäre eine Anfrage gewesen, wo wir sowieso keine vernünftige Antwort bekommen hätten", vermutet Andreas. Und Caro schob hinterher: "Dass uns Danni keine guten Tipps gegeben oder uns geholfen hätte, war uns klar."

Mit einem einfachen "Wow!!" kommentierte die Büchner-Witwe das Video der Schlüsselübergabe am Dienstag. Und quasselte in ihren Instagram-Storys drauf los: "Gerade bin ich ein bisschen geschockt, verwundert, was Faneteria angeht. Trotz allem wünsche ich allen vieren alles Gute", schloss sie mit einem eindeutig genervten Blick ab.

Nur das Video der Schlüsselübergabe mit dem noch vorhandenen Porträt ihres verstorbenen Mannes und ihr würde sie "nicht so gut" finden. "Ich hoffe natürlich, dass ihr das entfernen werdet, weil das ist eine Erinnerung und es geht hier um sehr viel Respekt."

Trotz steigender Corona-Zahlen: Mallorca angeblich "absolut sicheres Urlaubsziel"
Mallorca Trotz steigender Corona-Zahlen: Mallorca angeblich "absolut sicheres Urlaubsziel"

Auf einige Kommentare, sie hätte nach Ende des Mietvertrages das Porträt überstreichen können, entgegnete die 43-Jährige, dass ihr "keine Zeit gegeben worden" sei. "Bitte lasst diesen Müll!"

Und dann mischte sich auch noch ihre Tochter Jada Selin (16) mit ein, gab sichtlich angepisst von sich: "Faneteria ist, war und bleibt unser Name. Ihr habt damit nichts zu tun, lasst unseren Namen in Ruhe." Die Teenagerin habe damit Stärke, Respekt, Anstand und Mut bewiesen, zeigte sich Danni stolz.

Die Robens haben Danni zur Eröffnung eingeladen. Nicht ganz vorstellbar aber, dass sie dann auch erscheinen wird...

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/dannibuechner, Instagram/caroline_andreas_robens

Mehr zum Thema Mallorca: