Frau lebt ganz allein in Haus und ignoriert merkwürdige Geräusche, bis ihr etwas die Sprache verschlägt

Utah (USA) - Erst fürchtete nur sie sich, jetzt tun es auch Tausende andere.

Die Gegend in der Mia Aurora lebt, wirkt karg und einsam.
Die Gegend in der Mia Aurora lebt, wirkt karg und einsam.  © TikTok/Screenshot/sproutsgal

TikTok-Userin Mia Aurora veröffentlichte Anfang der Woche ein Video, in dem sie von mysteriösen Begebenheiten in ihrem Haus berichtete, die schließlich eskaliert waren.

Die US-Amerikanerin lebt seit Kurzem im Bundesstaat Utah, hat ihre alte Heimat in Tennessee hinter sich gelassen. Bilder aus anderen TikTok-Videos, die die junge Frau veröffentlichte, zeigen eine recht karge Gegend. Häuser und auch einige Wohnwagen stehen weit auseinander auf sandigem Boden.

In dieser sehr verlassen wirkenden Gegend dürfte es nicht leicht sein, einsam in einem Haus zu leben. Dennoch ließ sich die TikTokerin zunächst nicht aus dem Konzept bringen, als es anfing gruselig zu werden.

Frau behauptet, sie werde von einem Dämon heimgesucht
Mystery Frau behauptet, sie werde von einem Dämon heimgesucht

In ihrem Video, das mittlerweile 1,2 Millionen Mal angeklickt wurde, berichtet sie: "Okay, Hintergrundgeschichte: Ich lebe allein in einem Haus. Ich habe ein Haus für mich. Niemand wohnt hier, niemand wohnt hier."

Und weiter: "Meine Freunde kommen gelegentlich vorbei, aber nicht so oft. Ich gehe normalerweise zu meinen Freunden. Niemand benutzt meine Dusche, niemand."

Dieser Fund brachte die Frau aus dem Konzept.
Dieser Fund brachte die Frau aus dem Konzept.  © TikTok/Screenshot/sproutsgal

Jemand wohnt in meinem Haus

In ihrer Duschkabine fand Mia plötzlich braune Haarbüschel.
In ihrer Duschkabine fand Mia plötzlich braune Haarbüschel.  © TikTok/Screenshot/sproutsgal

In letzter Zeit begannen dann die Probleme. Mia hörte merkwürdige Geräusche. Im Clip sagt sie: " (...) seltsame Dinge passieren die ganze Zeit, die unerklärlich sind und ich wische sie immer beiseite."

Als sie am Montag von der Arbeit nach Hause kam, wurde es bedeutend gruseliger. Mia entdeckte in ihrer Dusche mehrere braune Haarbüschel, die definitiv nicht von ihr sein konnten.

Noch in der Duschkabine schnappte sich die TikTokerin ihr Handy, um den Clip zu drehen. "Jemand wohnt in meinem Haus", sagt die Frau in der Aufnahme sichtlich angespannt.

Mutter von Zwillingen tot aufgefunden: Todesursache bleibt mysteriös
Mystery Mutter von Zwillingen tot aufgefunden: Todesursache bleibt mysteriös

Doch nicht nur sie, sondern auch viele Zuschauer und Zuschauerinnen bekamen es mit der Angst zu tun. Einige baten Mia die Polizei einzuschalten.

Dienstagabend meldete sich die junge Dame dann mit einem neuen Video, um ein Update zu geben. Ihr gehe es gut und sie lebe momentan bei Freunden, wolle bald mit ihnen das Haus durchsuchen.

Nun dürften viele TikTok-User gespannt darauf warten, was Mia dort finden wird.

Titelfoto: TikTok/Screenshots/sproutsgal

Mehr zum Thema Mystery: