Jahreshoroskop 2021 Steinbock: Das erwartet Dich im neuen Jahr

Wer möchte nicht getragen von Sinnlichkeit und Erotik durchs Jahr gehen. Erfahre im Jahreshoroskop für Steinbock Männer und Frauen, was die Sterne für 2021 sagen. Denn in puncto Gesundheit, Energie und Beruf sind ein paar kosmische Ratschläge für ein Leben in Harmonie Gold wert.

Das kostenlose Jahreshoroskop für das Sternzeichen Steinbock im Astro-Jahr 2021.
Das kostenlose Jahreshoroskop für das Sternzeichen Steinbock im Astro-Jahr 2021.  © 123RF/1enchik

Steinbock-Jahreshoroskop für das Jahr 2021

Das Jahreshoroskop für Schnellleser:

Wie wird 2021 für Steinbock-Frauen?

Was gibt es Schöneres, als von Venus umarmt ins neue Jahr zu starten? Es wird eine tolle Zeit für alle, die die Liebe leben wollen. Sinnlichen Momenten im Frühjahr folgen Spannungen im Sommer. Im Herbst weiß die Steinbock-Frau, was sie möchte und so können sich Partnerschaften stabilisieren. Feurige Erotik bringt im November das Eis zum Schmelzen.

Beruflich beginnt das Jahr optimal, die Karriereleiter wird eifrig empor geklettert. Im Sommer motiviert sie ihr Team. Ein glückliches Händchen für Finanzen kommt auch hinzu. Trotz mancher Differenzen hat sie auch im Oktober und November weiterhin ein Ass im Ärmel. Das Jahr geht zufriedenstellend zu Ende.

Wie wird 2021 für Steinbock-Männer?

Fängt das Jahr mit dem Traum von einer Romanze an, lockt im März schon das erotische Abenteuer. Der April steht im Zeichen der Zuneigung. Tiefe Gefühle und eine feste Bindung entstehen. Auf den Schwingen der Liebe schwebt der Steinbock-Mann durch den Sommer. Der Herbst verspricht Sinnlichkeit und Romantik. Im Dezember ziehen Wolken am Liebeshimmel auf.

Beruflich fordert der Steinbock-Mann zum Jahresanfang das Glück erfolgreich heraus. Nach einem Tief im Februar bekommt er im Frühjahr frischen Aufwind. Mutig greift er nun nach den Sternen. Drohen im Sommer noch Spannungen am Arbeitsplatz, winken zum Jahresende große Erfolge.

Hier geht es zu den Jahreshoroskopen aller Sternzeichen:

Noch nicht genug? Das ausführliche Horoskop für Steinbock jetzt auf TAG24:

Jahreshoroskop Steinbock: So wird das Jahr 2021 für die Steinbock-Frau

Du bist Steinbock-Frau? Das ist Dein Astro-Jahresbarometer für 2021.
Du bist Steinbock-Frau? Das ist Dein Astro-Jahresbarometer für 2021.  © RTV

Steinbock-Frau (22. Dezember bis 20. Januar)

Ein Jahr voller Veränderungen und Chancen erwartet diese starke Persönlichkeit.

Wundervolle Möglichkeiten liegen vor ihr. Saturn steht für Strukturen und Uranus für Freiheit. Es geht darum, alte Gewohnheiten zu verlassen, Dinge zu hinterfragen und diese dann in Angriff zu nehmen. An Mut fehlt es ihr nicht und den notwendigen Arbeitseifer dafür bringt sie mit. Doch Arbeit allein macht nicht glücklich, man braucht den entsprechenden Ausgleich dafür. Den bringen ihr die Liebe und fröhliche Momente. Im Sommer macht sie neue Bekanntschaften, die Romantik blüht im November. Das baut auf, vor allem wenn sie zusätzlich die Möglichkeit hat, geschäftlich zu expandieren oder die Karriereleiter zu erklimmen.

Liebe, Flirt, Partnerschaft

Was kann es Schöneres geben, als von Venus umarmt in das neue Jahr zu gehen? Es kommt eine tolle Zeit für Singles, für Liierte und für alle, die einfach die Liebe leben möchten. Das ganze Frühjahr über erlebt sie sinnliche Momente und romantische Stunden. Im Sommer sollten Spannungen sie nicht entmutigen. Sie kann die Zeit nutzen, um in sich zu gehen, oder einfach einmal alles so stehen lassen, wie es ist. Im Herbst weiß sie langsam, was sie möchte, Partnerschaften stabilisieren sich. Man macht konkrete Pläne, wie man das gemeinsame Leben gestalten möchte. Feurige Erotik bringt selbst bei ihr im November das Eis zum Schmelzen.

Erfolg und Finanzen

Auf Erfolg programmiert legt sie im Januar einen wunderbaren Start hin. Das hilft ihr weiter und sorgt dafür, dass schon bald positive Geschäftsabschlüsse folgen oder sie in der Lage ist, die Karriereleiter zu erklimmen. Im Juni ist ihre kraftvolle Persönlichkeit gefragt. Sie motiviert das Arbeitsteam und strahlt Zuversicht aus. Finanzielle Transaktionen können im Juli ins Auge gefasst werden. Der Herbst stagniert etwas. Jetzt ist vor allem Genauigkeit gefragt. Trotz auftretender Differenzen hat sie weiterhin ein Ass im Ärmel. Das zeigt sich im Oktober und ebenfalls im November. Erfolg versprechend und zufriedenstellend klingt das Jahr aus.

Gesundheit und Fitness

Schon zu Beginn des Jahres verspürt sie eine Form der Befreiung. Jupiter macht sie selbstsicher und Venus verspricht erfreuliche Momente. Das macht sie locker und löst verhärtete Strukturen. Sie kann sich 2021 immer wieder auf ihr Bauchgefühl verlassen und sollte auf die Signale ihres Körpers hören, vor allem im April und Mai. Im Juli und August sind es die Liebesfreuden, die ihren Kreislauf in Schwung halten. Auch im September könnte sie geradezu Bäume ausreißen. Im Spätherbst bremst eine Erkältungswelle sie etwas aus. Das ist okay so, dann nimmt sie sich einfach etwas zurück und tankt neue Kräfte, um das Jahr gut abzuschließen.

Große Stärken & kleine Schwächen der Steinbock-Frau im Jahr 2021

Rückschläge sind keine Stolpersteine – zu verbissen geht sie durchs Leben.

Diese sehr strukturierte Dame zählt zu den Machern, die mit Geduld und elastischer Beharrlichkeit daran arbeiten, dass sie eine übernommene Aufgabe zufriedenstellend erfüllen und zu Ende bringen. Ihre zähe Art ist erstaunlich und ihre Regenerationskraft schöpft sie aus ihrem kargen Lebensstil. Konsequent und wohlüberlegt geht sie an Dinge heran und lässt sich kaum aus der Ruhe bringen. Kommen Gefühle ins Spiel, öffnet sie sich nur sehr langsam. Hat man jedoch ihr Vertrauen gewonnen, ist sie eine treue und zuverlässige Partnerin mit einer eher kontrollierten Sinnlichkeit. Je nach Sachlage kann sie aber unbarmherzig, abweisend und rücksichtslos reagieren.

Was sie stark macht:

Ihr klarer Kopf ist ihr Trumpf. Hindernisse überwindet sie gleichmäßig und stetig. Sie weicht keiner Hürde aus, sondern räumt sie beiseite. Enormer Fleiß begleitet sie auf dem Weg nach oben und ihr Leben stellt sie auf ein solides Fundament. Hat sie sich verliebt, so brilliert sie mit einem zurückhaltenden, ganz besonderen Charme, mit dem sie jeden in den Bann zieht. Sie erwartet viel, ist aber auch bereit, alles zu geben. Beruflich zeigt sie ein großes Verantwortungsgefühl. Dabei geht es ihr nicht unbedingt um Ruhm, sondern darum, ein Werk zu vollenden, hinter dem sie stehen kann. Nüchtern stellt sie ihre Weichen und in der Ruhe liegt für sie die Kraft.

Was sie schwach macht:

Ihr fehlt das Vertrauen. Unnahbar ist ihr Auftreten und meist zählen nur praktische Dinge. Luxusgeschöpfe kann sie gar nicht verstehen und auch sich selbst gönnt sie kaum etwas. Das andere Geschlecht wird es nicht leicht haben, bei ihr zu landen. Sie ist anspruchsvoll und man muss ihr schon etwas Originelles bieten, um bei ihr anzukommen. Ihre stoische Gelassenheit ist oft die Ruhe vor dem Sturm. Sie explodiert meist dann, wenn es keiner erwartet. Aus Angst, enttäuscht zu werden, reagiert sie auf Neues und auf Veränderungen erst einmal zurückhaltend. Sie folgt kaum den Gefühlen, nur die Realität zählt. Damit setzt sie sich selbst Grenzen und blockiert ihre freie Entfaltung.

Mit Mut und viel Beharrlichkeit stellt sich die Steinbock-Frau jeder Herausforderung. Im Jahr 2021 sollten auch einmal Gefühle und nicht nur nackte Tatsachen den Ausschlag geben.

Jahreshoroskop Steinbock: So wird das Jahr 2021 für den Steinbock-Mann

Du bist Steinbock-Mann? Das ist Dein Astro-Jahresbarometer für 2021.
Du bist Steinbock-Mann? Das ist Dein Astro-Jahresbarometer für 2021.  © RTV

Steinbock-Mann (22. Dezember bis 20. Januar)

Von starken Helfern begleitet verlässt er alte Wege und steuert neue Ufer an.

Voller Tatendrang startet er in ein arbeitsreiches Jahr. Er beeindruckt mit Willensstärke und lässt sich nicht von seinem Weg abbringen. Bereits zu Beginn hat er eine glückliche Hand, um die richtigen Weichen zu stellen. Er ist sich bewusst, dass ihm nichts geschenkt wird. Doch starke Helfer bekommt er von allen Seiten. Im Frühjahr geht es fast stetig bergauf und die Flügel der Liebe breiten sich im Juni und Juli über die etwas kantige Persönlichkeit aus. Der Herbst lässt eher zu wünschen übrig. Dafür erkennt er im November, dass sich sein unentwegter Einsatz lohnt. Glücklich und zufrieden mit seiner Leistung schließt er das anstrengende Jahr ab.

Liebe, Flirt, Partnerschaft

Liebe ist mehr als nur ein Wort. Das wird ihm 2021 bewusst. Er hat starke Gefühle, die er zeigen will, auch wenn ihm das manchmal etwas schwerfällt. Im Januar träumt er noch von einer Romanze und schon im März locken erotische Abenteuer. Der April steht im Zeichen der Zuneigung. Gefühle vertiefen sich und eine feste Bindung entsteht. Er lässt sich auf den Schwingen der Liebe davontragen. Wer im Sommer noch Single ist, brilliert im August. Da findet zusammen, was zusammengehört. Der Herbst beschert ihm Sinnlichkeit und Romantik. Im Dezember muss er sich zurückhalten, sonst zieht ein Schneesturm am Liebeshimmel auf.

Erfolg und Finanzen

Alles, was er begonnen hat, bringt er auch zu Ende. Er beeindruckt Chef, Kollegen und Geschäftspartner. Im Januar kann er erfolgreich das Glück herausfordern. Nach einem kurzen Tief im Februar bekommt er schon im Frühjahr frischen Aufwind. Er fühlt sich bestätigt und greift mutig nach den Sternen. Im Juni kommt es zu Spannungen am Arbeitsplatz. Glücksphasen im August heben die finanzielle Lage und Geschäftsabschlüsse verlaufen durchweg positiv. Im Herbst kann er sich erneut höhere Ziele setzen. Im Oktober aber muss er über seinen Schatten springen, um vorwärtszukommen. Wagt er das Risiko, winkt das Plus am Jahresende.

Gesundheit und Fitness

Zum Wohle seiner Gesundheit sollte er in diesem Jahr öfter einmal Nein sagen. Ein herrliches Gefühl der Selbstbestimmung wird der Lohn dafür sein. Das ist jedoch leichter gesagt als getan. Er muss sich von alten Verhaltensmustern befreien und neue Wege einschlagen. Schon im Frühjahr lassen sich dafür die Weichen stellen. Setzt er sich viele kleine Ziele, steigen seine Erfolgschancen. Im Sommer kann er die Früchte seiner Arbeit ernten. Sein neu gewonnenes Selbstvertrauen spornt ihn weiter an. Im September ist Vorsicht vor Übertreibung geboten. Die Erkältungszeit übersteht er am besten mit gesunder Ernährung und viel Erholung.

Große Stärken & kleine Schwächen des Steinbock-Manns im Jahr 2021

Auch über Umwege kommt er ans Ziel – eigene Regeln bremsen ihn aus.

Er ist stets bemüht, alles richtig zu machen und nicht aus der Reihe zu tanzen. Wenn man ihm eine Aufgabe überträgt, an der er zu knabbern hat, dann wird er so lange auf eine Lösung hinarbeiten, bis er es geschafft hat. Seine Ehre würde niemals eine Niederlage oder einen Misserfolg zulassen. Praktisch veranlagt stöbert er gerne in Baumärkten und macht sich mit modernen Werkzeugen vertraut. Ihn zu necken oder auf den Arm nehmen zu wollen, kommt nicht unbedingt gut an. Er glaubt nur das, was er sieht und was für ihn greifbar ist. Wählerisch und vorsichtig ist er bei der Partnerwahl. Hat man seinen Panzer geknackt, so ist er ein treuer Lebensbegleiter.

Was ihn stark macht:

Er setzt auf Tradition, geht pflichtbewusst seinen Aufgaben nach und weiß genau, welchen Weg er zu beschreiten hat. Hektik kennt er nicht und den Überblick verliert er auch nie. Meist zeigt er eine ganz persönliche Note und entwickelt seinen eigenen Stil. Entbehrungen machen ihm nichts aus. Er kann verzichten und abwarten, denn er weiß, dass ihn auch Umwege zum Ziel führen. Für lange Diskussionen und dummes Geschwätz ist ihm seine Zeit zu schade. Er verlässt sich nur auf seine realen Möglichkeiten. Pflichtgefühl und Gewissenhaftigkeit sind Eigenschaften, die ihm den Weg nach oben ebnen. Schafft man es, ihn aus der Reserve zu locken, so entwickelt er einen trockenen Humor.

Was ihn schwach macht:

Seine Konkurrenzängste hemmen ihn. Immer ist er darauf bedacht, seine Pflicht zu erfüllen, um nicht anzuecken. Das kostet Kraft und nimmt dem Leben die Leichtigkeit. Teamwork ist nicht sein Ding, da er kein Vertrauen in die Arbeit anderer hat. Schon früh entwickelt er ein Gefühl für Verantwortung, Verpflichtung und Selbstbeschränkung. Das nimmt ihm die Freiheit, einfach einmal zu genießen oder in den Tag hineinzuleben. Sein stures Auftreten stößt seine Mitmenschen vor den Kopf. Seine Gefühle zeigen kann er auch nur sehr schwer. Er verliebt sich nicht schnell und wenn, dann wird die Auserwählte erst einmal auf Herz und Nieren geprüft.

Das Ziel fest im Blick will der Steinbock-Mann auch im Jahr 2021 über sich hinauswachsen. Romantische Gefühle darf er ruhig einmal zulassen.

Titelfoto: 123RF/1enchik

Mehr zum Thema Jahreshoroskop:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0