Italien gönnt sich: Statt Wasser fließt hier Rotwein aus den Leitungen!

Castelvetro di Modena (Italien) - War hier Jesus Christus höchstpersönlich am Werk? In der kleinen Gemeinde Castelvetro di Modena westlich von Bologna sprudelte statt Wasser plötzlich Wein aus den Wasserhähnen!

Die örtliche Weinkellerei hatte eine Panne beim Abfüllen. (Symbolbild)
Die örtliche Weinkellerei hatte eine Panne beim Abfüllen. (Symbolbild)  © tonobalaguer/123RF

Die Einwohner staunten nicht schlecht, manch einer hielt die Flüssigkeit erst für Blut und bekam einen Schock.

Doch statt Blut handelte es sich um leckeren Rotwein - und das mitten aus der Wasserleitung! Wie unter anderen "euronews" berichtet, bestand weder eine hygienische noch eine gesundheitliche Gefahr für die Einwohner von Castelvetro di Modena.

Das vermeintliche Wunder ließ sich jedoch schnell erklären: Der vollmundige Lambrusco gelangte durch einen technischen Fehler beim Abfüllprozess des lokalen Weinguts in einige Wasserleitungen der Ortschaft.

Ein Mitarbeiter der Kellerei Cantina Settevetro bestätigte das Versehen. "Es handelt sich einzig um Wein, der schon bereit zur Abfüllung war", sagte er.

Auf Twitter und YouTube sorgte das biblische Phänomen für amüsierte Nutzer. 

Zahlreiche User kommentierten die Rotwein-Panne und wünschen sich nun ebenfalls köstlichen Gratis-Lambrusco aus ihren heimischen Wasserhähnen.

Mehr zum Thema Mystery:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0