Neuer Monolith in Deutschland gesichtet: Ist das Rätsel nun gelöst?

Australien/ Schwangau - Weltweit tauchten wie aus dem Nichts mehrere Monolithen aus Metall auf. Nun scheint das Rätsel gelöst zu sein.

Mit ihm fing alles an: Ende November entdeckte die Besatzung eines Helikopters den ersten Monolithen in der Wüste Utahs.
Mit ihm fing alles an: Ende November entdeckte die Besatzung eines Helikopters den ersten Monolithen in der Wüste Utahs.  © Utah Department Of Public Safety

Es war der Sensationsfund! Ende November entdeckte die Besatzung eines Helikopters ein drei dreieinhalb Meter langes Objekt in der Wüste Utahs.

Im Netz wurde schnell spekuliert: Wie kam der Monolith an diesen Ort? Waren es etwa Aliens?

Zahlreiche Pilgerfahrten wurden unternommen, doch dann war er plötzlich wieder verschwunden.

Frau behauptet, sie werde von einem Dämon heimgesucht
Mystery Frau behauptet, sie werde von einem Dämon heimgesucht

Noch kurioser: Kurz darauf schossen weitere Monolithen wie Pilze aus dem Boden - In Großbritannien, Rumänien, Spanien und auch in Deutschland - zuletzt in Schwangau.

Oft standen sie nur wenige Tage und waren dann unauffindbar.

Verschiedene Künstler, darunter der 2011 verstorbene Amerikaner John McCracken wurden verdächtigt, die Skulpturen aufgestellt zu haben.

Während die Internet-Gemeinde rätselt, liefern ein paar Australier auf Twitter augenscheinlich die Lösung für das Mysterium: Bei den Monolithen handelt es sich offenbar um eine Werbeaktion!

Steckt Netflix hinter den Monolithen?

Ein Monolith aus Metall steht unterhalb des Schlosses Neuschwanstein auf einer Wiese im Schnee. Sind auch hierfür die australischen Comedians verantwortlich?
Ein Monolith aus Metall steht unterhalb des Schlosses Neuschwanstein auf einer Wiese im Schnee. Sind auch hierfür die australischen Comedians verantwortlich?  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mit den Metallsäulen wollten die Macher der australischen Comedy-Show "Aunty Donna's Big Ol' House of Fun", die auf dem Streamingdienst Netflix zu sehen ist, auf sich aufmerksam machen.

Das behaupten sie zumindest auf dem sozialen Netzwerk und liefern gleich ein YouTube-Video mit dem Namen "Warum habe ich Monolithen auf der ganzen Welt gebaut?" dazu.

"Dieses Monolith-Ding ist das absurdeste Promo-Stück, das wir je gemacht haben", heißt es auf Twitter.

Mysteriöser Geldfund in Hundehütte
Mystery Mysteriöser Geldfund in Hundehütte

In der Tat ist ein Monolith in Melbourne aufgetaucht. Hinter diesem dürften die australischen Komiker also stecken. Inzwischen ist er übrigens wieder verschwunden.

Aber sind Mark Samual Bonanno, Broden Kelly und Zachary Ruane auch für die anderen Objekte verantwortlich, die weltweit aufgetaucht sind?

Ein paar Zweifel bleiben, denn Spurensucher im Netz vermuten, dass der Monolith in Utah, mit dem alles begann, vor Oktober 2016 aufgestellt wurde. Das legen Satellitenbilder aus verschiedenen Jahren nahe.

Offenbar ist das Mysterium doch noch nicht vollends geklärt...

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Mystery: