Trotz Corona! An diese Orte reisten die Deutschen in diesem Jahr besonders gern

Berlin/Wien (Österreich) - In einer Untersuchung aus über 22 Millionen Urlaubsfotos wurde herausgefunden, was die beliebtesten Reiseziele der Deutschen in diesem Jahr waren. Corona sorgte für komplett neue Verhältnisse im Ranking der Top-Urlaubsorte.

Eine Frau blättert durch ihr Fotobuch.
Eine Frau blättert durch ihr Fotobuch.  © PR/Journi GmbH/Alexander Wieselthaler

Die Fotobuchapp Journi analysierte 22.374.777 Urlaubsfotos, die ihre Kunden in diesem und dem vorigen Jahr in private Bücher drucken ließen. Anhand der hinterlegten GPS-Daten konnten die Fotos anonymisiert ausgewertet werden.

Die Reisebeschränkungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus brachten dabei eine ganz neue Struktur in die Top 30 der beliebtesten Reiseziele.

Standen bei Reisen in 2019 noch der Frankfurter Flughafen, das Stadtzentrum Mallorcas und die New Yorker Sehenswürdigkeiten Freiheitsstatue und Rockefeller Center auf den vorderen Plätzen, wurden in diesem Jahr vermehrt deutsche Ziele angesteuert.

Auf Platz eins schaffte es der Reichstag in Berlin, auf dem zweiten Platz landete der Dresdner Altmarkt und dahinter der Hofgarten in München.

Top-Reiseziele: Berlin, Hamburg und Dresden anstatt USA, Arabische Emirate und Asien

In diesem Jahr reisten offenbar viele Inlandstouristen zum Berliner Reichstag. Er landete in der Statistik auf Platz eins.
In diesem Jahr reisten offenbar viele Inlandstouristen zum Berliner Reichstag. Er landete in der Statistik auf Platz eins.  © dpa/Britta Pedersen

Besonders beliebt waren weiterhin Hamburg (Platz 4 bis 6 mit Reeperbahn, Hafen und Hafencity sowie das Rathaus auf Platz 8), der Kölner Dom (Platz 7) oder auch Venedigs Il Campanile am Markusplatz auf dem neunten und das Wiener Stadtzentrum auf dem 13. Platz.

Auf den ersten 30 Plätzen finden sich in diesem Jahr generell nur Ziele im europäischen Ausland. Österreich und Italien tauchen in der Statistik mehrfach auf, Frankreich, Spanien, die Niederlande und Großbritannien standen bei den Deutschen jedoch auch hoch im Kurs.

Im vergangenen Jahr gab es neben dem Frankfurter Flughafen (erster Platz), dem Berliner Reichstag (da noch auf Platz 13) und der Hamburger Hafencity (Platz 15) vor allem Fotos von Zielen in den USA, den Vereinigten Arabischen Emirate sowie Singapur und auch Thailand, die in die Fotobücher der aus Österreich stammenden App gedruckt wurden.

Blick auf den Dresdner Altmarkt (Platz 2). In diesem Jahr fällt der Striezelmarkt aus, es gibt nur den Weihnachtsbaum und Holz-Deko zu sehen.
Blick auf den Dresdner Altmarkt (Platz 2). In diesem Jahr fällt der Striezelmarkt aus, es gibt nur den Weihnachtsbaum und Holz-Deko zu sehen.  © Eric Münch
Die vorderen fünfzehn Plätze der beliebtesten Urlaubsziele 2019 und 2020 laut Fotobuchapp Journi...
Die vorderen fünfzehn Plätze der beliebtesten Urlaubsziele 2019 und 2020 laut Fotobuchapp Journi...  © PR/Journi GmbH
...und die hinteren fünfzehn Platzierungen der Top-30-Reiseziele.
...und die hinteren fünfzehn Platzierungen der Top-30-Reiseziele.  © PR/Journi GmbH

Ob im kommenden Jahr wieder Reisen in weiter entfernte Ziele möglich sind, steht noch nicht endgültig fest. Doch mit dieser Übersicht dürften sich auch neue Orte im eigenen Land und bei unseren Nachbarn entdecken lassen.

Titelfoto: Montage: dpa/Britta Pedersen, PR/Journi GmbH/Alexander Wieselthaler

Mehr zum Thema Reisen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0