Nix wie weg: Das sind die meistgebuchten Reiseziele der Deutschen im Sommer 2021!

München - Es ist wieder Reisezeit! Nachdem im vergangenen Jahr Urlaub im Ausland aufgrund von Corona so gut wie gar nicht möglich gewesen war, steigen die Buchungen nun wieder extrem an. Hier fahren die Deutschen am liebsten hin.

Juni 2021: Mallorcas Strände sind wieder gut besucht.
Juni 2021: Mallorcas Strände sind wieder gut besucht.  © Francisco Ubilla/AP/dpa

Zwar gibt es noch immer Einschränkungen, doch die Deutschen zieht es außerhalb der eigenen Grenzen nach Europa. Das Portal Weg.de berichtet über die beliebtesten Reiseziele für den Sommer 2021.

Auf Platz eins mit den meisten Buchungen steht, unangefochten wie eh und je, Mallorca. Die spanische Insel lockt mit traumhaften Stränden, viel Kultur und malerischen Landschaften.

Die gelockerten Corona-Regelungen machen sich bemerkbar: Weg.de verzeichnet einen Buchungsanstieg von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Warum in die Ferne schweifen? Geheimtipp: Badewanne der Franken
Reisen Warum in die Ferne schweifen? Geheimtipp: Badewanne der Franken

Sommer, Sonne, Strand scheint den Deutschen gut zu gefallen, denn auf Platz zwei der beliebtesten Urlaubsregionen liegen die kanarischen Inseln. Vor allem Lanzarote ist beliebter denn je! Doch auch Teneriffa und Fuerteventura wissen zu begeistern.

Nach den spanischen Reiselieblingen folgt auf Platz drei Griechenland mit seinen Inseln - allen voran Kreta.

Das Land macht für den Juni-Urlaub 22 Prozent aller gebuchten Reisen der Plattform weg.de aus!

Neben den Balearen erfreuen sich die Kanaren großer Beliebtheit, wie Teneriffa.
Neben den Balearen erfreuen sich die Kanaren großer Beliebtheit, wie Teneriffa.  © Ionut David/123RF
Auch der Gardasee ist bei den Deutschen sehr beliebt.
Auch der Gardasee ist bei den Deutschen sehr beliebt.  © 123RF/isaac74

Last-Minute bevorzugt, Deutschland liegt hinter Italien

Warum in die Ferne schweifen? Auch der Timmendorfer Strand an der Ostsee ist gefragt.
Warum in die Ferne schweifen? Auch der Timmendorfer Strand an der Ostsee ist gefragt.  © Markus Scholz/dpa

Italien schafft es auf den vierten Platz. Sei es das kulturreiche Rom, das malerische Venedig, ein Städtetrip nach Florenz, ein Besuch am Gardasee oder in der oberen Adria, das Land bietet zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder also, dass es viele Deutsche in den Süden zieht.

Doch auch die heimischen Gefilde dürfen natürlich nicht vernachlässigt werden! Auf Platz fünf der meist gebuchten Reiseziele findet sich Deutschland.

Immerhin kann man hier überwiegend sicher den Urlaub genießen. Natur pur im Schwarzwald oder auch an der Ostsee, 2021 dürfte für viele Deutsche das Reisejahr der nahen Regionen sein.

Wer in Sachsen Urlaub machen will, muss schnell sein: "Fast 100-prozentige Auslastung"
Reisen Wer in Sachsen Urlaub machen will, muss schnell sein: "Fast 100-prozentige Auslastung"

Weit im Voraus buchen übrigens die Wenigsten: Im Schnitt liegen 58 Tage zwischen Buchung und Reiseantritt.

Titelfoto: Bildmontage: Francisco Ubilla/AP/dpa, Ionut David/123RF, 123RF/isaac74

Mehr zum Thema Reisen: