Hier wollen die Deutschen in Corona-Zeiten Urlaub machen

Berlin - Ein Berliner Vergleichsportal untersuchte verschiedene europäische Ziele hinsichtlich ihrer Beliebtheit unter den Deutschen. Wir zeigen Dir die Top Ten.

Entspannt und mit Abstand am Strand liegen: In Spanien ist das momentan kein Ding der Unmöglichkeit.
Entspannt und mit Abstand am Strand liegen: In Spanien ist das momentan kein Ding der Unmöglichkeit.  © dpa/María José López/Europa Press

Über des Deutschen beliebteste Internet-Suchmaschine Google fanden die Test-Experten von Vergleich.org heraus, nach welchen Reise-Zielen im vergangenen Monat.besonders häufig gesucht wurde 

Eins ist schon zu Beginn klar: Die Deutschen wollen weg! Deutschland selbst taucht in den Top Ten nämlich gar nicht auf, nach entfernten Zielen wurde jedoch über eine dreiviertel Million Mal gesucht.

Ein Glück soll die Reisewarnung für viele europäische Länder schon bald keinen Bestand mehr haben. Ab 15. Juni können sich die Deutschen zwischen 28 Ländern frei bewegen.

Ursprünglich sollte das Reisen in 29 Länder möglich sein, doch in Schweden stieg die Anzahl an Corona-Fällen zu heftig an in den letzten Tagen (TAG24 berichtete im Corona-Liveticker). 

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung deshalb für dieses EU-Land wie für 160 Nicht-EU-Staaten verlängert.

Reisen innerhalb der Europäischen Union größtenteils unproblematisch

Die Top-10 der deutschen Urlaubs-Suchanfragen.
Die Top-10 der deutschen Urlaubs-Suchanfragen.  © PR/Vergleich.org

Der absolute Favorit in Sachen Urlaubs-Ziele-Googeln war laut Vergleich.org Spanien. Die Test-Experten fanden heraus, dass nach dem Land über 157.000 innerhalb eines Monats gesucht wurde.

Der Grund für dieses Suchverhalten, trotz dass das Land am stärksten in ganz Europa vom Coronavirus betroffen war, könnte das enorme Interesse an Mallorca und den Kanaren sein, mutmaßt das Vergleich.org-Team. 

Die Inseln ziehen schon seit Jahren massig Touristen aus Deutschland an.

Außerdem bietet das Land zahlreiche historische Bauwerke, malerische Dörfer und eine temperamentvolle Kultur.

Auf Platz zwei des Suchanfragen-Rankings landet Griechenland. Mehr als 133.000 Mal wurde nach dem Land in Zusammenhang mit Urlaub gegoogelt. Spätestens nach unserem großen TAG24-Strand-Vergleich ist auch klar warum: Die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus ist an den griechischen Stränden vergleichsweise gering.

Vergleich.org-Tipp: Ausflüge auf einen Teil der 227 bewohnten Inseln des Landes. Sie "begeistern mit ihrer natürlichen Schönheit und einnehmender Ruhe", urteilen die Vergleichs-Profis.

Top 10 Reiseziele in Europa

Eine traumhafte Lage und die größte Sicherheit vor dem Coronavirus soll Preveza in Griechenland bieten.
Eine traumhafte Lage und die größte Sicherheit vor dem Coronavirus soll Preveza in Griechenland bieten.  © 123RF/Jove Pargovski

Als drittplatziertes Land schneidet Kroatien mit über 120.000 Suchen ab. Unberührte, aber dennoch wunderschöne Natur und zahlreiche historische Städte soll es hier zum Schnäppchenpreis geben.

In den Urlaubsregionen Istrien, Dalmatien und der Kvarner Bucht soll es zudem karibisch anmutende Strände geben. Perfekt für eine spontane Reise im Sommer.

Auf Platz vier findet sich Italien (99.590 Suchanfragen) wieder. Dahinter folgen Österreich (57.050 Suchanfragen) auf Platz fünf und Dänemark (55.980 Suchanfragen) als sechstes.

Platz sieben ging an die Niederlande (54.340 Suchanfragen), Portugal (40.380 Suchanfragen) wurde achter. Malta (35.260 Suchanfragen) scherte sich den neunten Platz knapp vor Schweden (33.890 Suchanfragen).

Doch damit ist das nordeuropäische Land noch lange nicht Schlusslicht: 37 andere Länder haben es gar nicht erst ins Ranking geschafft.

Titelfoto: dpa/María José López/Europa Press, PR/Vergleich.org

Mehr zum Thema Reisen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0