Trotz Corona: Kreuzfahrtbuchungen steigen massiv an

Deutschland - Die Reiselust vieler Touristen ist anscheinend ungebrochen. Im Gegensatz zum Vorjahr sollen Reisebuchungen für 2021 sogar um bis zu 40 Prozent gestiegen sein!

Das Kreuzfahrtschiff Coral Princess fährt im Seehafen PortMiami ein.
Das Kreuzfahrtschiff Coral Princess fährt im Seehafen PortMiami ein.  © Lynne Sladky/AP/dpa

Und das liegt laut Los Angeles Times nicht nur an den Buchungsgutscheinen, die Touristen dieses Jahr für abgesagte Kreuzfahrtreisen erhalten haben.

In den vergangenen 45 Tagen nahmen die Buchungen über die Plattform CruiseCompete.com um 40 Prozent zu, verglichen zum Vorjahr 2019. 

Lediglich 11 Prozent von diesen Buchungen wurden von Menschen vorgenommen, deren Reise dieses Jahr gestrichen wurde.

Die Schweizer Bank UBS berichtet ebenso, dass Kreuzfahrt-Buchungen für 2021 um knapp zehn Prozent in den vergangenen 30 Tagen zunahmen. 

Zwar seien Neubuchungen aufgrund stornierter Reisen von 2020 mit einberechnet, jedoch ist die Zunahme der Buchungen überraschend.

Liegt es vielleicht daran, dass die Menschen zuhause genügend Zeit haben, sich mit ihren Urlaubsplänen auseinanderzusetzen? Anscheinend ist deren Hoffnung, kommendes Jahr unbegrenzt reisen zu können, groß. Denn noch kann niemand sagen, ob diese Kreuzfahrten auch stattfinden werden können.

Viele Reiselustige scheint das aber nicht zu kümmern. Laut einer Umfrage von rund 4.600 Schiff-Passagieren planen mehr als 75 Prozent, ihre Reise wie geplant anzutreten oder sogar noch öfter zu verreisen. Lediglich 25 Prozent haben nach der Corona-Krise Sorge um die Kreuzfahrten.

Zudem sollen 76 Prozent der Menschen, deren Reise dieses Jahr mit einem Kreuzfahrtschiff gecancelt wurde, die Reise für einen Reisegutschein anstelle der Möglichkeit einer Auszahlung getauscht haben. Der Reisegutschein bot zudem 125 Prozent statt der 100 Prozent Rückerstattung.

Die Reiseindustrie wurde von der gesamten Krise schwer getroffen. Jedoch bieten viele Reiseportale für kommendes Jahr bereits erste buchbare Urlaube und Flüge an.

Titelfoto: Lynne Sladky/AP/dpa

Mehr zum Thema Reisen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0