Neue Verbindung: Wizz Air baut Angebot in Hamburg aus

Hamburg - Hamburg bekommt trotz der Debatten um mehr Klimaschutz durch weniger Flüge eine neue Flugverbindung.

Vom Hamburger Flughafen fliegt Wizz Air bereits neun weitere Ziele an. (Archivbild)
Vom Hamburger Flughafen fliegt Wizz Air bereits neun weitere Ziele an. (Archivbild)  © Marcus Brandt/dpa

Ab dem 16. Dezember verbindet die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air die Hansestadt mit Sarajevo, teilte der Flughafen Hamburg am Dienstag mit.

Zweimal pro Woche soll die bosnische Hauptstadt angeflogen werden. Damit bekommt Hamburg erstmals eine Direktverbindung nach Sarajevo.

Die Tickets sind bereits buchbar und kosten ab 29,99 Euro für eine Richtung. Laut Emissionsrechner von Atmosfair fallen dabei je nach Flugzeugtyp zwischen 210 und 257 Kilogramm CO2 an. Wizz Air setzt auf Flugzeuge vom Typ Airbus A320 und A321 sowie deren neo-Versionen.

NRW-Flughäfen: Vereinzelt längere Wartezeiten in den Herbstferien
Reisen NRW-Flughäfen: Vereinzelt längere Wartezeiten in den Herbstferien

Die Airline steuert von Hamburg bereits neun weitere Ziele in Osteuropa an: Cluj, Bukarest, Belgrad, Danzig, Kiew, Chisinau, Skopje, Tirana und Varna.

Allein im Corona-Jahr 2021kamen zwei Destinationen neu dazu. Der Erstflug nach Belgrad startete Anfang April, seit Juli geht es nach Cluj, der historischen Hauptstadt der Region Transsilvanien in Rumänien.

Wizz Air verwendet unter anderem Flugzeuge vom Typ Airbus A321neo.
Wizz Air verwendet unter anderem Flugzeuge vom Typ Airbus A321neo.  © Wizz Air/PR

Die ungarische Billigfluggesellschaft setzt auf schnelles Wachstum. Bis zum Jahr 2030 sollen die Flotte mehr als verdreifacht und 4600 neue Piloten eingestellt werden.

Titelfoto: Wizz Air/PR

Mehr zum Thema Reisen: