Flughafen Hamburg bekommt neue Direktverbindung

Hamburg - Hamburg bekommt eine neue Direktflugverbindung nach Israel.

Der Erstflug der neuen Verbindung ist für den 19. September geplant. (Archivbild)
Der Erstflug der neuen Verbindung ist für den 19. September geplant. (Archivbild)  © Jonas Walzberg/dpa

Ab dem 19. September geht es zweimal pro Woche nach Tel Aviv, wie der Flughafen Hamburg am Mittwoch mitteilte.

Betrieben wird die neue Linie von der Hamburger Gesellschaft Tel Aviv Air.

Das erst im vergangenen Herbst gegründete Unternehmen setzt dabei auf die polnische Charter-Airline Enter Air.

Urlaub in Europa trotz Corona: Was geht und was nicht?
Reisen Urlaub in Europa trotz Corona: Was geht und was nicht?

Sie stellt für Tel Aviv Air das Flugzeug vom Typ Boing 737-800, das bis zu 189 Passagieren Platz bietet.

Die Maschine soll die Strecke von der Elbe ans Mittelmeer in viereinhalb Stunden schaffen. Der Start ist gegen 9 Uhr, die Ankunft um 15 Uhr Ortszeit geplant.

Bereits in der Vergangenheit gab es eine Direktverbindung von Hamburg nach Tel Aviv.

Daher rechnet das Unternehmen trotz Corona und Diskussionen um die Klimakrise im ersten Geschäftsjahr mit einem Umsatz von neun Millionen Euro.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Reisen: