Krombacher ruft "Limobier" zurück

Kreuztal/Siegen - Wegen möglicher Glaspartikel im "Limobier" ruft die Krombacher Brauerei mehrere Chargen ihres neuen Produkts zurück. Sie wurden in zahlreichen Bundesländern verkauft. 

Die Krombacher-Brauerei ruft ihr neues "Limobier" wegen möglicher Glaspartikel zurück.
Die Krombacher-Brauerei ruft ihr neues "Limobier" wegen möglicher Glaspartikel zurück.  © www.lebensmittelwarnung.de

Eine technische Störung zu Beginn der Abfüllung von "Limobier Zitrone naturtrüb" könnte dazu geführt haben, dass in ganz seltenen Fällen vereinzelt Glaspartikel in die 0,33 Liter Mehrweg-Glasflaschen geraten seien, teilte die Krombacher Brauerei am Freitag mit.

Vorsorglich würden folgende Chargen zurückgerufen:

MHD 27.05.21 L09 bis L21, 

MHD 16.06.2021 S07:44 bis S23:59, 

MHD 17.06.2021 S00:01 bis S00:51 und 

MHD 17.06.2021 S03:58 bis S10:47  

Sie sind am 27.05.20 sowie am 16./17.06.20 am Standort in Steinfurt abgefüllt worden.

Verkauft wurden sie demnach in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Hessen, Thüringen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz.

Titelfoto: www.lebensmittelwarnung.de

Mehr zum Thema Rückruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0