Salmonellen-Gefahr in veganem Salat: Fast alle Bundesländer betroffen

Neuss – Wegen einer möglichen Belastung mit Salmonellen ruft der Hersteller Natsu Foods aus Neuss in Nordrhein-Westfalen den veganen Salat "Quinoa Nuts" zurück.

Der vegane Quinoa-Salat mit Nüssen der Firma Natsu Foods in Neuss könnte von Salmonellen betroffen sein.
Der vegane Quinoa-Salat mit Nüssen der Firma Natsu Foods in Neuss könnte von Salmonellen betroffen sein.  © Montage: Screenshot/lebensmittelwarnung.de

Der Anbieter erklärte am Freitag in seinem Rückruf, dass "dieser Keim Magendarm-Erkrankungen und bei sensiblen Personengruppen unter Umständen eine ernste Erkrankung (Salmonellose) auslösen" kann.

Wie es auf Lebensmittelwarnung.de – einem Portal der Bundesländer und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) – weiter heißt, sind die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen betroffen.

Es soll sich um Chargen mit dem Verbrauchsdatum 16. Januar 2022 handeln.

Titelfoto: Montage: Screenshot/lebensmittelwarnung.de

Mehr zum Thema Rückruf: