17 kranke Babykätzchen auf Festwiese ausgesetzt: Polizei ermittelt

Deizisau - Auf einer Festwiese im Kreis Esslingen sind innerhalb weniger Wochen insgesamt 17 junge Kätzchen ausgesetzt worden.

Der Besitzer der Babykatzen ist bisher unklar. (Symbolbild)
Der Besitzer der Babykatzen ist bisher unklar. (Symbolbild)  © 123rf/gelpi

Die Tiere seien im Alter von etwa acht bis zehn Wochen gewesen, teilte das Polizeipräsidium Reutlingen am Mittwoch mit.

Acht Babykatzen seien bereits Mitte August entdeckt und dem Tierheim gemeldet worden. Am vergangenen Samstag wurden dann erneut neun Kätzchen auf derselben Wiese gefunden.

Zwei von ihnen konnten nach Angaben des Tierheims Esslingen bislang aber nicht gefangen werden.

"Besser als Ronaldo und Messi": Katarer küren die schönsten Kamele!
Tiere "Besser als Ronaldo und Messi": Katarer küren die schönsten Kamele!

Wer die Tiere aussetzte, ist bislang völlig unklar - die Polizei sucht Zeugen. Die Kätzchen seien in gesundheitlich schlechtem Zustand gewesen, eines musste eingeschläfert werden.

Das Tierheim geht davon aus, dass alle Katzen aus demselben Haushalt kommen, da sie alle an Hautpilz erkrankt sind.

Die Polizei geht von einem Zusammenhang der ausgesetzten Tiere in den letzten Wochen aus. (Symbolbild)
Die Polizei geht von einem Zusammenhang der ausgesetzten Tiere in den letzten Wochen aus. (Symbolbild)  © 123RF/angelarohde

Da die Tiere noch aufgepäppelt werden müssen, könnten sie im Moment noch nicht weitervermittelt werden.

Titelfoto: Bildmontage: 123rf/angelarohde, 123rf/gelpi

Mehr zum Thema Tiere: