Ach du Schreck! Kuh läuft in Wohnsiedlung und verwüstet Terrasse

Hamburg – Eine ausgebüxte Kuh hat im Hamburger Stadtteil Billstedt auf einer Terrasse ordentlich Chaos angerichtet!

Cowboys: Polizisten nähern sich einer freilaufenden Kuh, die aus der angrenzenden Weide ausgebüxt war. (Archivbild)
Cowboys: Polizisten nähern sich einer freilaufenden Kuh, die aus der angrenzenden Weide ausgebüxt war. (Archivbild)  © David Young/dpa

Nach einem "illegalen Grenzübertritt von Schleswig-Holstein" sei die junge Kuh am Donnerstagnachmittag gegen 16.39 Uhr in der Großsiedlung Mümmelmannsberg unterwegs gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen.

Zuvor war das Tier gemeinsam mit einer weiteren Kuh von der Weide in Havighorst (Kreis Stormarn) entlaufen.

Der zuständige Bauer fing die zweite Kuh ein, während sich die erste Übeltäterin auf den Weg nach Mümmelmannsberg machte.

Zum Schrecken einer Anwohnerin lief die Kuh dort über die Terrasse und zerstörte dabei die Terrassenmöbel und zertrampelte die angepflanzten Blumen.

Anschließend konnte das Tier aber unversehrt mit einem Hänger auf die etwa einen Kilometer Luftlinie entfernte Weide zurückgebracht werden.

Titelfoto: David Young/dpa

Mehr zum Thema Tiere: