Außergewöhnliche Gäste im Restaurant lösen Polizeieinsatz aus

Warschau - In Warschau löste der Restaurantbesuch eines Bienenschwarms einen Polizeieinsatz aus.

Ein Bienenschwarm machte es sich im Restaurant gemütlich.
Ein Bienenschwarm machte es sich im Restaurant gemütlich.  © Straż Miejska m.st. Warszawy

Der ungewöhnliche Vorfall ereignete sich nach Informationen der Polizei Warschau am Samstag in einem Lokal in der Altstadt.

Wer die polnische Hauptstadt schon einmal besucht hat, der weiß ganz genau, dass sie ein sehr charmanter Ort ist und jedes Jahr nicht nur in den Ferien zahlreiche Touristen anzieht. 

Viele von ihnen besuchen dann auch die Gaststätten mit ihren Terrassen und Gärten, die sich rund um den Marktplatz und in den vielen süßen Gässchen der Stadt befinden.

Doch diese besonderen Gäste hatte am Wochenende wohl niemand erwartet: Ein Bienenschwarm hatte beschlossen, sich in der Mittagszeit ein wenig im Garten eines schönen Restaurants zu entspannen.

Wie in einem Bienenstock sammelten sich die Tiere zu Tausenden um eine Laterne.

Einem Spaziergänger fielen die ungewöhnlichen Besucher auf. Er informierte die Beamten der Stadtwache, die gerade in der Nähe patrouillierten, und sofort eingriffen.

Bienen mögen den Geruch von Alkohol nicht

Die Polizisten sperrten die Umgebung ab, damit die kleinen Insekten nicht von den Schaulustigen irritiert würden. Und weil Bienen den Geruch von Alkohol nicht mögen, baten die Mitarbeiter des Lokals einige Gäste, während des Einsatzes an einen anderen Platz zu gehen.

Die Beamten riefen dann eine auf Bienen spezialisierte Firma an. Die herbeigeeilten Imker kamen in schützenden Overalls und sammelten das summende Völkchen in einem besonderen Behälter ein. Anschließend brachten sie die geflügelten Touristen zu ihrem neuen Zuhause. Die Gäste konnten den Garten kurz darauf schon wieder nutzen.

"Die Bienen hatten für ihre Reise anscheinend einen guten Stadtführer, weil sie eines der berühmtesten Restaurants der Hauptstadt auswählte, um sich auszuruhen", hieß es von der Polizei.

Titelfoto: Straż Miejska m.st. Warszawy

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0