Autofahrer tötet Hund und fährt einfach weiter

Haina - Am Mittwochabend ist ein Hund im Landkreis Gotha von einem Autofahrer umgefahren worden. Der Vierbeiner starb.

Ein Hund ist am Mittwochabend von einem Auto überfahren worden. (Symbolfoto)
Ein Hund ist am Mittwochabend von einem Auto überfahren worden. (Symbolfoto)  © 123RF/bullltus

Wie die Polizei mitteilte, ging ein 34-Jähriger gegen 18 Uhr mit seinem Hund zwischen Haina und Exdorf spazieren.

Plötzlich riss sich das Tier los und rannte auf die Straße. Dort knallte es dann mit einem Auto zusammen.

Nach dem Crash passierte dann etwas, was eigentlich nicht passieren sollte. Der Fahrer des bislang unbekannten Autos bleib nämlich nicht stehen, sondern fuhr einfach weiter. 

Der Hund überlebte den Unfall nicht und starb durch den Zusammenstoß, erklärten die Beamten.

Zeugen, die Hinweise zum Autofahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Titelfoto: 123RF/bullltus

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0