Besitzerin muss eingreifen, als sie sieht, was ihre Katze nachts treibt

Pennsylvania - Katze Jordan hat sich in ihrer Nachbarschaft einen fragwürdigen Ruf erarbeitet - und zwar als Dieb!

Katze Jordan hat inzwischen eine beträchtliche Anzahl an Schuhen eingesammelt.
Katze Jordan hat inzwischen eine beträchtliche Anzahl an Schuhen eingesammelt.  © Screenshot Facebook

Die nächtliche Routine des schwarz-weißen Stubentigers besteht nämlich nicht etwa darin, auf die Jagd nach Mäusen zu gehen.

Fellnase Jordan bevorzugt stattdessen lieber die Schuhe ihrer Nachbarn.

Die gestohlenen Paare trägt sie dann zurück in das Haus ihrer Besitzerin BJ Ross. Und die hat inzwischen eine beträchtliche Sammlung bei sich.

Da der Platz in ihren vier Wänden immer weiter schrumpft, ihre Katze aber dennoch jede Nacht auf Diebestour geht, musste sich Ross etwas einfallen lassen.

Also entschied sich die Amerikanerin dazu, eine Facebook-Gruppe "Jordan The Feline Cat Burglar" zu eröffnen, in der Bilder der gestohlenen Schuhe veröffentlicht werden, die Nachbarn und Community-Mitglieder dann identifizieren können. 

Und die Idee stellt sich als voller Erfolg heraus: Mittlerweile sind fast 3000 Mitglieder in dem Forum aktiv und behalten Jordans Einbruchsaktivitäten im Auge. 

Besitzerin von Katze gründet Facebook-Gruppe, um vermisste Schuhe zurückzugeben

Der schwarz-weiße Stubentiger geht jede Nacht auf Beutejagd und kommt mit neuem Schuhwerk nach Hause.
Der schwarz-weiße Stubentiger geht jede Nacht auf Beutejagd und kommt mit neuem Schuhwerk nach Hause.  © Screenshot Facebook

"Wenn du meine Katze Jordan kennst. Du weißt, dass sie es liebt, mir Schuhe nach Hause zu bringen !!!!! Ja, du hast richtig gelesen. Diese kleine Katze zieht mit einem, zwei oder drei Schuhen nach Hause. Jede Nacht !!", heißt es in der Beschreibung der Gruppe.

"Letztes Jahr", fährt Ross fort "brachte sie mir tote Mäuse, lebende Schlangen, tote und lebende Vögel, Müll inklusive eines leeren Chipbeutels und eines Gummihandschuhs mit. Im vergangenen Januar bemerkte ich, dass immer mehr Schuhe in meinem Garten auftauchen. Daraufhin schlug meine Mutter vor, die Schuhe aufzubewahren, um die Besitzer zu finden."

Diese sollen nun durch die Facebook-Seite ausfindig gemacht werden. Inzwischen haben sich darin aber immer mehr Fans des Vierbeiners versammelt, die sich an den sonderbaren Aktivitäten des Tieres erfreuen und eigene Geschichten aus ihrem Alltag mit Haustieren teilen.

Ob allerdings tatsächlich schon Schuhe an ihre ursprünglichen Besitzer zurückgegeben werden konnten, ist unklar.

Titelfoto: Screenshot Facebook

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0