Wie süß! Feuerwehr rettet hilfloses Eichhörnchen aus Zaunpfosten

Celle - Bei der Rettung eines Eichhörnchens haben Einsatzkräfte am Samstag in Celle Fingerspitzengefühl bewiesen.

Das Eichhörnchen wurde von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit.
Das Eichhörnchen wurde von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit.  © Freiwillige Feuerwehr Celle

Anwohner hatten nach einem Bericht der Feuerwehr beobachtet, wie das kleine Tier in einen gut zwei Meter hohen Zaunpfosten gefallen war und feststeckte.

Um das Eichhörnchen nicht zu verletzen oder zu erschrecken, verzichteten die Helfer auf technisches Gerät und sägten den Zaunpfosten mit einer Handsäge ab.

Mehrere Versuche, das Tier zu befreien, scheiterten zunächst. Es rutschte immer wieder nach unten.

Das Tier des Jahres 2021 lebt in Nord- und Ostsee
Tiere Das Tier des Jahres 2021 lebt in Nord- und Ostsee

Laut Einsatzbericht gelang es dann aber, das Eichhörnchen immer weiter zum Ausgang zu ziehen, bis "das kleine Köpfchen und die erste Pfote aus dem Rohr schauten und ein Feuerwehrmann zärtlich zugreifen konnte".

Nach der Rettung wurde das Eichhörnchen in die Freiheit entlassen und kletterte auf den nächsten Baum.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Celle

Mehr zum Thema Tiere: